Anzeige:
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wie doppelte Linie unterm Briefkopf?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    64

    Wie doppelte Linie unterm Briefkopf?

    Hallo,
    folgender Koma-File lässt sich zwar fehlerlos compilieren, ergibt aber nicht
    die doppelte Linie unter dem Briefkopf, blau.

    Code:
    % ###############################################################################
    \documentclass[
      fromalign=right,
      fromrule=aftername,
      subject=titled,
      version=last
    ]{scrlttr2}
    % ===============================================================================
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[usenames]{xcolor}
    \usepackage[headsepline,automark,plainheadsepline]{scrlayer-scrpage}
    \KOMAoptions{subject=untitled}
    % ===============================================================================
    \setkomavar{fromname}{Walter Möhrs}
    \setkomafont{fromname}{\scshape\bfseries\color{blue}\LARGE}
    % - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    \setkomavar{fromaddress}{Birkenweg 9\\ \textbf{9999 Irgendwo}}
    \setkomavar{backaddress}{Walter Möhrs, Birkenweg 9, 9999 IRGENDWO}
    \setkomavar{place}{Irgendwo}
    \setkomavar{date}{\today}
    %\setkomavar{signature}{\scshape\color{blue}\usekomavar{fromname}}
    \setkomavar{signature}{ ( M ö h r s ) }
    \setkomavar*{enclseparator}{Anlagen}
    %\setkomavar{firstfoot}{} % no bank information
    
    
    % ================================== vvvvvvvvvv ===================================
    \DeclareNewLayer[
      clone=scrheadings.head.below.line,                                     % clone this layer
      addvoffset=2pt,                                                                     % shift it down
      contents={\KOMAoptions{headsepline=.5pt}                       % change the line width
                \GetLayerContents{scrheadings.head.below.line}},    % use the same code as headsepline
    ]{scrheadings.head.below.secondline}
    \AddLayersToPageStyle{scrheadings}{scrheadings.head.below.secondline} % add the layer to the page style
    % ================================== ^^^^^^^^^^ ====================================
    
    
    %\makeatletter
    %\@setplength{fromrulethickness}{3pt}                                 % dickere Kopflinie
    %\makeatother
    % ###################################################################################
    % ###################################################################################
    \begin{document}
    % ===============================================================================
    \setkomavar{subject}{%
    \begin{tabular}{l l}
    \underline{Betrifft:}           & \texttt{K"undigung}                           \\
    \end{tabular}
    }
    % ===============================================================================
    \begin{letter}%
    {Musterfirma \\
    Musterbereich \\
    Herr Hans Mustermann \\
    Musterstrasse \\
    55555 Musterhausen}
    % ===============================================================================
    \opening{Sehr geehrte Damen und Herren,}
    Hier steht dann irgendein Text.
    \closing{Mit freundlichen Grüßen}
    
    \enlargethispage{6\baselineskip}\medskip
    \end{letter}
    \end{document}
    % ##############################################################################
    Warum funktioniert dies nicht?
    Dank für Hinweise,
    WGz
    Geändert von Werner (13-07-2023 um 03:54 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    1.326
    Was soll denn funktionieren?
    Code:
    %\makeatletter
    %\@setplength{fromrulethickness}{3pt}                                 % dickere Kopflinie
    %\makeatother
    sind ja auskommentiert, sollen also offenbar nichts bewirken. Verdoppelt würde die Linie davon aber auch nicht, sondern nur dicker gesetzt. Also sehe ich bisher nicht, wie du versucht hättest, die Linie zu verdoppeln. Deshalb verstehe ich die Frage nicht so recht.

    BTW: Zu \@setplength siehe unbedingt in der log-Datei die Warnung;
    Code:
    Class scrlttr2 Warning: Internal macro `\@setplength' is deprecated.
    (scrlttr2)              Please use `\setplength' instead on input line 40.
    Dein subject ist übrigens auch mehr als merkwürdig. Ganz davon abgesehen, dass unterstreichen ziemlich verpönt ist.
    Geändert von klops (19-07-2023 um 11:54 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von klops Beitrag anzeigen
    Was soll denn funktionieren?
    Code:
    %\makeatletter
    %\@setplength{fromrulethickness}{3pt}                                 % dickere Kopflinie
    %\makeatother
    sind ja auskommentiert, sollen also offenbar nichts bewirken. Verdoppelt würde die Linie davon aber auch nicht, sondern nur dicker gesetzt. Also sehe ich bisher nicht, wie du versucht hättest, die Linie zu verdoppeln. Deshalb verstehe ich die Frage nicht so recht.

    BTW: Zu \@setplength siehe unbedingt in der log-Datei die Warnung;


    Dein subject ist übrigens auch mehr als merkwürdig. Ganz davon abgesehen, dass unterstreichen ziemlich verpönt ist.
    Danke für deine Antwort, mit der ich allerdings nichts anzufangen weiß.
    Mir gefällt die doppelte Kopflinie, wie ich sie im Anhang dargestellt habe. Was ich anfangs angegeben habe, soll diese Kopflinie
    erzeugen. Mir gelingt das aber nicht. Wie geht´s aber?

    Das aber geht:
    Code:
    \documentclass[headsepline,headheight=28pt]{scrreprt}
    \usepackage{xcolor}
    
    \usepackage[autooneside=false,headsepline=1.9pt]{scrlayer-scrpage}
    \automark[chapter]{chapter}
    \automark*[section]{}
    \clearpairofpagestyles
    \ohead{\ifstr{\leftmark}{\rightmark}{}{\leftmark}\\\rightmark}
    \ofoot*{\pagemark}
    \addtokomafont{headsepline}{\color{purple}}
    
    \DeclareNewLayer[
      clone=scrheadings.head.below.line,
      addvoffset=1.9pt,
      contents={\KOMAoptions{headsepline=.6pt}%
                \GetLayerContents{scrheadings.head.below.line}},
    ]{scrheadings.head.below.secondline}
    \AddLayersToPageStyle{scrheadings}{scrheadings.head.below.secondline}
    
    \usepackage{blindtext}
    \begin{document}
    \blinddocument
    \end{document}
    . . . aber nicht nur auf Seite 2 und die folgenden, sondern als Briefkopf gleich auf Seite 1.
    Das muss nicht sein, aber mich interessiert´s.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    1.326
    In deiner Frage war leider für mich absolut nicht klar, was dein Problem ist. So ganz ist mir auch jetzt noch nicht klar, wo du konkret scheiterst. Jedenfalls:

    Du kannst mit \setkomavar{firsthead}{…} den Kopf der ersten Seite frei definieren. Dabei kannst du dann auch an beliebiger Stelle Linien zeichnen.

    Wenn du stattdessen lieber den Briefkopf der ersten Seite per Seitenstil definieren willst, geht auch das. Im KOMA-Script-Wiki wird beispielsweise unter https://sourceforge.net/p/koma-scrip...o_LetterLayer/ gezeigt, wie man den Seitenstil letter auch für die erste Seite verwendet. Natürlich kann man den Seitenstil empty auch als Alias für einen anderen Seitenstil definieren. Oder man definiert den Seitenstil empty direkt um. Oder man fügt dem Seitenstil empty einen gewünschten Layer hinzu oder …

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    64
    Jetzt bin ich wohl drauf gekommen: mit scrreprt geht es, aber mit scrlttr2 nicht.
    scrlttr2 scheint irgendwo im Hintergrund die headsepline zu beeinflussen. Wenn
    ich meine Doppellinie haben will, muss wohl in scrlttr2 dies vorher ausgeschaltet
    werden.

    \documentclass[headsepline,headheight=28pt]{scrreprt}
    %\documentclass[headsepline,headheight=28pt]{scrlttr2}
    \usepackage{xcolor}

    \usepackage[headsepline=1.9pt]{scrlayer-scrpage}
    \addtokomafont{headsepline}{\color{purple}}

    \DeclareNewLayer[
    clone=scrheadings.head.below.line,
    addvoffset=1.9pt,
    contents={\KOMAoptions{headsepline=.6pt}%
    \GetLayerContents{scrheadings.head.below.line}},
    ]{scrheadings.head.below.secondline}
    \AddLayersToPageStyle{scrheadings}{scrheadings.hea d.below.secondline}

    \usepackage{blindtext}
    \begin{document}
    %\blinddocument
    Hier steht der Text, den ich sehen will.
    \end{document}
    Wie kann man in scrlttr2 die headsepline-Vorgabe verhindern?

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    64
    Jetzt bin ich wohl drauf gekommen: mit scrreprt geht es, aber mit scrlttr2 nicht.
    scrlttr2 scheint irgendwo im Hintergrund die headsepline zu beeinflussen. Wenn
    ich meine Doppellinie haben will, muss wohl in scrlttr2 dies vorher ausgeschaltet
    werden.

    \documentclass[headsepline,headheight=28pt]{scrreprt}
    %\documentclass[headsepline,headheight=28pt]{scrlttr2}
    \usepackage{xcolor}

    \usepackage[headsepline=1.9pt]{scrlayer-scrpage}
    \addtokomafont{headsepline}{\color{purple}}

    \DeclareNewLayer[
    clone=scrheadings.head.below.line,
    addvoffset=1.9pt,
    contents={\KOMAoptions{headsepline=.6pt}%
    \GetLayerContents{scrheadings.head.below.line}},
    ]{scrheadings.head.below.secondline}
    \AddLayersToPageStyle{scrheadings}{scrheadings.hea d.below.secondline}

    \usepackage{blindtext}
    \begin{document}
    %\blinddocument
    Hier steht der Text, den ich sehen will.
    \end{document}
    Wie kann man in scrlttr2 die headsepline-Vorgabe verhindern?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    1.326
    Da sich das Ergebnis deines Codes mit der scrreprt-Zeile:



    vom Ergebnis mit der scrlttr2-Zeile:



    nur im Fuß und der Schriftgröße unterscheidet, verstehe ich deinen Beitrag leider nicht wirklich besser als deine vorherigen und kann nur erneut auf meine bisherigen Hinweise verweisen. Ich kann allenfalls noch auf die Doku von \letterpagestyle in der KOMA-Script-Anleitung hinweisen und darauf, dass \opening ein \thispagestyle{empty} ausführt (müsste ebenfalls irgendwo in der Anleitung stehen).

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •