Anzeige:
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: $\cdot$ als lua-String speichern

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    219

    $\cdot$ als lua-String speichern

    Hallo,
    ich nutze Latex, Ticks und Lua um Arbeitsblätter zu erstellen. Dabei speichere ich häufig Aufgaben in Lua-Tabellen die ich dann in Nodes darstelle. Als Zeichen für die Multiplikation nutze ich $\cdot$. Bisher habe ich keine Möglichkeit gefunden dieses Zeichen in einer Lua-Tabelle zu speichern. Ich bastele mir meistens irgendwas, dass ich statt Zeichen Zahlen nehme und dann auf Latex-Ebene die Zahlen durch die Zeichen ersetze. Es würde eine Menge Arbeit sparen, wenn ich $\cdot$ irgendwie direkt in eine Lua-Tabelle schreiben könnte.

    Gibt es da irgendeine Möglichkeit?
    Viele Grüße
    mc


    Code:
    \documentclass{scrartcl}
    \usepackage{tikz}
    \usepackage{luacode}
    
    \begin{document}
    \begin{luacode}
    	a = {2,'+',2,'=',4}
    	b = {2,'-',2,'=',0}
    	c = {2,'*',2,'=',4}
    	d = {2,':',2,'=',1}
    \end{luacode}
    
    
    
    \begin{tikzpicture}
    \node at (0,0) {\directlua{tex.print(a[1])}};
    \node at (1,0) {\directlua{tex.print(a[2])}};
    \node at (2,0) {\directlua{tex.print(a[3])}};
    \node at (3,0) {\directlua{tex.print(a[4])}};
    \node at (4,0) {\directlua{tex.print(a[5])}};
    
    \node at (0,-1) {\directlua{tex.print(b[1])}};
    \node at (1,-1) {\directlua{tex.print(b[2])}};
    \node at (2,-1) {\directlua{tex.print(b[3])}};
    \node at (3,-1) {\directlua{tex.print(b[4])}};
    \node at (4,-1) {\directlua{tex.print(b[5])}};
    
    \node at (0,-2) {\directlua{tex.print(c[1])}};
    \node at (1,-2) {$\cdot$};
    \node at (2,-2) {\directlua{tex.print(c[3])}};
    \node at (3,-2) {\directlua{tex.print(c[4])}};
    \node at (4,-2) {\directlua{tex.print(c[5])}};
    
    \node at (0,-3) {\directlua{tex.print(d[1])}};
    \node at (1,-3) {\directlua{tex.print(d[2])}};
    \node at (2,-3) {\directlua{tex.print(d[3])}};
    \node at (3,-3) {\directlua{tex.print(d[4])}};
    \node at (4,-3) {\directlua{tex.print(d[5])}};
    
    \end{tikzpicture}
    
    \end{document}

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.845
    Moin moin,
    wenn ich das richtig sehe, ist `\' für Lua ein Escape-Zeichen, da würde hier `\c' als einzelnes Zeichen interpretiert.
    Code:
    \documentclass{scrartcl}
    \usepackage{tikz}
    \usepackage{luacode}
    
    \begin{document}
    \begin{luacode}
    	c = {2,'$\\cdot$',2,'=',4}
    \end{luacode}
    
    \begin{tikzpicture}
    \node at (0,-2) {\directlua{tex.print(c[1])}};
    \node at (1,-2) {\directlua{tex.print(c[2])}};
    \node at (2,-2) {\directlua{tex.print(c[3])}};
    \node at (3,-2) {\directlua{tex.print(c[4])}};
    \node at (4,-2) {\directlua{tex.print(c[5])}};
    \end{tikzpicture}
    
    \end{document}
    sollte schon tun.

    VG
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    219
    Herzlichen Dank.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •