Anzeige:
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PDF über Konsolenbefehl erzeugen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    197

    PDF über Konsolenbefehl erzeugen

    Hallo zusammen,

    ich benutze TeXnicCenter mit Windows 7. Also alles Standardinstallation. Gibt es einen Befehl, den ich mit dem, was ich jetzt schon installiert habe, in der cmd.exe abfeuern könnte, so dass aus einer tex-Datei eine PDF-Datei generiert wird (und zwar genau die PDF-Datei, die auch generiert wird, wenn ich im TeXnicCenter Strg+F7 drücke)?

    Danke!

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von bobmalaria
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.174
    hi,

    das geht anders.

    sobald man eine distribution installiert hat, also z.b. MikTex oder Texlive, dann kann man ein dokument kompilieren.

    dann kann man ein dokument in einem editor schreiben, z.b. auch dem windows notepad und dann als *.tex datei abspeichern.

    die eingabe von

    pdflatex dateiname.tex

    in der kommandozeile und natürlich im richtigen ordner erstellt dann automatisch das pdf im gleichen ordner wie die *.tex datei.

    texniccenter ist dann "nur" noch ein editor der speziell auf latex angepasst ist und diesen aufruf für dich übernimmt



    Geändert von bobmalaria (11-04-2014 um 22:02 Uhr)
    Mein Ball ist umgefallen

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    1.015
    pdflatex.exe NameDerTexDatei.tex (plus eventuell die Optionen, die im TC eingestellt sind)

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    197
    Vielen Dank. Zu Fuß klappt es bei mir. Mein eigentliches Anliegen war jedoch, das ganze über ein Java-Programm anzustoßen. Leider klappt das noch nicht so richtig. Wenn mein Java-Programm den Konsolenbefehl über

    Code:
    	private void executeCommand(String command) {
    		try {
    			Runtime.getRuntime().exec(command);
    		} catch (IOException e) {
    			System.err.println(command);
    			e.printStackTrace();
    		}
    aufruft, wird nur eine log Datei erzeugt, in der folgendes steht:

    Code:
    This is pdfTeX, Version 3.1415926-2.3-1.40.12 (MiKTeX 2.9) (preloaded format=pdflatex 2012.8.24)  12 APR 2014 00:25
    entering extended mode
    **2014-04-12*00-25-33.tex
    ("C:\Users\***\2014-04-12 00-25-33.tex"
    LaTeX2e <2011/06/27>
    Babel  and hyphenation patterns for english, afrikaans, ancientgreek, ar
    abic, armenian, assamese, basque, bengali, bokmal, bulgarian, catalan, coptic, 
    croatian, czech, danish, dutch, esperanto, estonian, farsi, finnish, french, ga
    lician, german, german-x-2009-06-19, greek, gujarati, hindi, hungarian, iceland
    ic, indonesian, interlingua, irish, italian, kannada, kurmanji, lao, latin, lat
    vian, lithuanian, malayalam, marathi, mongolian, mongolianlmc, monogreek, ngerm
    an, ngerman-x-2009-06-19, nynorsk, oriya, panjabi, pinyin, polish, portuguese, 
    romanian, russian, sanskrit, serbian, slovak, slovenian, spanish, swedish, swis
    sgerman, tamil, telugu, turkish, turkmen, ukenglish, ukrainian, uppersorbian, u
    senglishmax, welsh, loaded.
    
    (C:\Users\***\AppData\Roaming\MiKTeX\2.9\tex\latex\extsizes\extarticle.cls
    Document Class: extarticle 1996/10/08 v1.0 Non Standard LaTeX document class
    (C:\Users\***\AppData\Roaming\MiKTeX\2.9\tex\latex\extsizes\size9.clo
    File: size9.clo 1999/11/11 v1.4a NON-Standard LaTeX file (size option)
    )
    Wisst ihr, was hier schief läuft?

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    197
    Manchmal steht sogar noch weniger in der log-File:

    Code:
    This is pdfTeX, Version 3.1415926-2.3-1.40.12 (MiKTeX 2.9) (preloaded format=pdflatex 2012.8.24)  12 APR 2014 00:40
    entering extended mode
    **C:/Users/***/2014-04-12*00-4
    0-29.tex
    
    ("C:/Users/***/2014-04-12 00-4
    0-29.tex"
    Aber eien PDF-File kommt nie dabei raus.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.764
    Zitat Zitat von latexy Beitrag anzeigen
    Mein eigentliches Anliegen war jedoch, das ganze über ein Java-Programm anzustoßen. Leider klappt das noch nicht so richtig. Wenn mein Java-Programm den Konsolenbefehl über

    Code:
    	private void executeCommand(String command) {
    		try {
    			Runtime.getRuntime().exec(command);
    		} catch (IOException e) {
    			System.err.println(command);
    			e.printStackTrace();
    		}
    aufruft, wird nur eine log Datei erzeugt, in der folgendes steht:

    Code:
    [...]
    File: size9.clo 1999/11/11 v1.4a NON-Standard LaTeX file (size option)
    )
    ich kenn mich mit Java ja nicht aus, aber erstmal würde ich über die Prozessliste schauen, ob der angestoßene Prozess noch da ist (blockiert?) oder nicht (abgewürgt?).
    Apropos Prozess: Du müsstest wohl das, was pdfLaTeX normalerweise auf der Konsole ausgibt, auch irgendwie abfangen, Stichworte getInputStream, getErrorStream.

    MfG
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •