Anzeige:
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: pdflatex, mit eingebundenen PDF-Dateie, overpic und PS-Tricks Bildern

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    6

    pdflatex, mit eingebundenen PDF-Dateie, overpic und PS-Tricks Bildern

    Hallo zusammen.

    Ich befürchte, dass ich mir eine andere Lösung suchen muß, aber hier erstmal mein Problem:

    Ich möchte mehrere Bilder, die als PDF-Datei vorliegen mittels overpic beschriften um das nicht im GIMP o.ä. machen zu müssen. Deswegen muss ich meine tex-Datei ja mittels _pdflatex_ kompilieren. Leider werden dann die Bilder, die ich als PS-Tricks Bilder habe nicht mit kompiliert, und PS-Tricks befehle in der overpic-Umgebung klappen auch nicht.

    Wie kann ich das Problem auflösen?
    Kann overpic auch andere Dateiformate verarbeiten?
    Gibt es einen anderen Befehl zum kompilieren?
    Die PS-Tricks-Bilder vorher schon kompilieren, und nur die fertigen PDFs einbinden?

    Danke für eure Hilfe.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.456
    Ich sehe hier drei Möglichkeiten, die aber alle nicht ideal sind.

    - versuchen, ob es mit \usepackage{pst-pdf} funktioniert (wäre am besten, wenn es denn läuft)
    - wie du geschrieben hast, die Bilder vorkompilieren und die fertigen pdfs einbinden
    - alles in tikz nachbauen :-(

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    6
    Ich habe es jetzt mal mittels pt-pdf versucht, aber da kommt die Meldung

    v1.22, 2012/02/12))
    (/usr/share/texlive/texmf-dist/tex/latex/pst-pdf/pst-pdf.sty

    ! LaTeX Error: File `preview.sty' not found.

    Type X to quit or to proceed,
    or enter new name. (Default extension: sty)

    Enter file name: X


    Selbiges, wenn ich es mit auto-pst-pdf probiere.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von bobmalaria
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.174
    dann solltest du das preview package installieren....

    das paket funktioniert grob gesagt so, dass deine PS-dinge erkannt werden und dann in eine neues temporäres dokument kopiert werden wo sie dann in ein pdf umgewandelt werden. das preview paket schneidet dabei weisse ränder ab, sodass am ende nur das bild selbs übrig bleibt.
    Mein Ball ist umgefallen

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    6
    @bobmalaria Mein Fehler Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich das getan habe. Unter Fedora sollte es dieses sein: tex-preview.noarch : Preview style files for LaTeX
    Und das ist schon installiert :/
    Aber jetzt weiß ich wofür es gut sein soll.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.043
    Kann overpic auch andere Dateiformate verarbeiten?
    Overpic ist das Bildformat völlig egal. Aber da du pdf-Bilder einfügen willst, braucht du eine TeX-Engine, die das kann. Also pdflatex, xelatex oder lualatex.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von bobmalaria
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.174
    wenn du im terminal

    kpsewhich preview.sty

    eingibst, wird dann der pfad zu der preview.sty angezeigt?

    ich kenne leider fedora nicht, denke aber das da texlive als latex distribution verwendet wird.
    Mein Ball ist umgefallen

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    6
    @u_fischer Aha, das wussste ich noch nicht. Hm... woher hab ich dann die PDF Sache?

    @bobmalaria nach kpsewhich preview.sty wird nicht angezeigt, und 'Ja' Fedora verwendet texlive

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von bobmalaria
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.174
    hi,

    wenn nichts angezeigt wird, dann ist preview auch nht installiert. naja, deshalb bekommst du in latex beim kompilieren ja auch eine fehlermeldung.

    hast du texlive manuell installiert oder über das fedora-software-center?

    wenn du es manuell von der homepage heruntergeladen hast, dann sollte das paket einfach über den paketmanager tlmgr nachinstalliert werden können.
    wenn nicht, dann musst du es wohl manuell machen.

    ich weiss nicht ob fedora auch das problem wie ubuntu hast das es nur ein total veraltetes texlive in den paketquellen anbietet....

    das macht dann meist alles etwas trickreicher...

    gruss
    Mein Ball ist umgefallen

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von bobmalaria Beitrag anzeigen
    hi,

    wenn nichts angezeigt wird, dann ist preview auch nht installiert. naja, deshalb bekommst du in latex beim kompilieren ja auch eine fehlermeldung.

    hast du texlive manuell installiert oder über das fedora-software-center?

    wenn du es manuell von der homepage heruntergeladen hast, dann sollte das paket einfach über den paketmanager tlmgr nachinstalliert werden können.
    wenn nicht, dann musst du es wohl manuell machen.

    ich weiss nicht ob fedora auch das problem wie ubuntu hast das es nur ein total veraltetes texlive in den paketquellen anbietet....

    das macht dann meist alles etwas trickreicher...

    gruss
    Ich habe das Paket mittels 'yum' nach installiert, und das reicht wohl nicht. 'tlmgr' kann ich gerade auch nicht nachinstallieren, da es für Fedora 17 nicht die aktuelle TeXLive-Version gibt. Dann müsste ich erst auf Fedora 18 updaten. Aber ich will gerade nicht das laufende System tauschen.

    Aber ich hab eine andere Lösung gefunden, die praktikabel ist: Ich wandel die PDFs in PS-Dateien um. Dann kann ich auch wieder mit 'latex' kompilieren und es gibt mit den PStricks-Dateien keine Probleme.

    Danke für die Hilfe

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von bobmalaria
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.174
    klar, never change a running system

    allerdings könntest du auch manuell texlive installieren ohne das du fedora updaten musst. dazu kannst du texlive von der homepage herunterladen und installieren...

    wenn du eine überschaubare anzahl an grafiken hast, ist das manuelle umwandeln vermutlich das einfachste.

    ausserdem kannst du das preview package auch vom CTAN server herunterladen und manuell installieren. ich glaube das paket in YUM ist ein anderes und hat mit dem latex preview paket nichts zu tun.

    gruss
    Mein Ball ist umgefallen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •