Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: TeXstudio 2.4 release

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    120

    TeXstudio 2.4 release

    Hallo,
    es gibt jetzt wieder eine neue Version von TeXstudio (bzw. TexMakerX mit Betonung auf X, wie es früher mal hieß...) mit diesen neuen Features:
    • Neues Buildsystem, das beliebige Tools und Kombinationen unterstützt
    • Integrierter Grammatiküberprüfung mit LanguageTool
    • Der PDF-Viewer lässt sich ins Hauptfenster neben dem Text einbinden
    • Unterstützung für biblatex, eine Kommandozeilenoption, um Zitate einzufügen und ein JabRef-Plugin dazu
    • Automatische Tabellenformatierung
    • Skripte können jetzt auf alle Fenster zugreifen, und im Hintergrund auf Ereignisse warten
    • Crashschutz
    • Updatechecker
    • Viele kleine, andere Änderungen



    Benito
    TeXstudio: ein frei konfigurierbarer multi-platform LaTeX-editor mit integrierter Grammatikprüfung, Dokument-Vorschau und Skriptsupport.

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Donalduck
    Registriert seit
    08.05.2007
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    754
    Wäre es möglich als weitere Anführungszeichenersetzungsmöglichkeit das \enquote{...} von csquotes einzubauen?

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von Donalduck Beitrag anzeigen
    Wäre es möglich als weitere Anführungszeichenersetzungsmöglichkeit das \enquote{...} von csquotes einzubauen?

    Verwenden denn das viele?

    Ansonsten kannst du die auch einfach als Usertags definieren: \enquote{ mit Trigger (?<=\s|^)" und } mit Trigger (?<=\S)"
    TeXstudio: ein frei konfigurierbarer multi-platform LaTeX-editor mit integrierter Grammatikprüfung, Dokument-Vorschau und Skriptsupport.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2012
    Beiträge
    10
    TeXstudio ist super.

    Ich habe gerade die neue Version "installiert" (USB-Version) und spiele gerade mit dem "eingebundenen PDF-Betrachter" rum, also links der Code und rechts die PDF-Datei.

    Meine Frage: Kann es sein, dass jedesmal wenn ich PDFLaTeX laufen lasser der "Focus" rechts auf der Ansicht ist? Das bedeutet, dass ich jedesmal mit der Maus links klicken muss um weiterschreiben zu können. Wäre es nicht sinnvoller, wenn der Cursor links aktiv bleiben würde, sodass man PDFLaTeX laufen lassen kann, die Änderung sieht und sofort weiterschreiben kann...

    Viele Grüße und danke für das klasse Programm
    Alan

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von alan-g Beitrag anzeigen

    Meine Frage: Kann es sein, dass jedesmal wenn ich PDFLaTeX laufen lasser der "Focus" rechts auf der Ansicht ist? Das bedeutet, dass ich jedesmal mit der Maus links klicken muss um weiterschreiben zu können. Wäre es nicht sinnvoller, wenn der Cursor links aktiv bleiben würde, sodass man PDFLaTeX laufen lassen kann, die Änderung sieht und sofort weiterschreiben kann...
    Ja, so war es auch gedacht, da fehlt nur leider ein Test im Quellcode.

    Wir könnten wohl ein neues Release dafür machen...

    Zumindest das Skripting geht aber:


    Code:
    %SCRIPT
    registerAsBackgroundScript("abc");
    for (var i=0;i < pdfs.length;i++)
      pdfs[i].reloaded.connect(function(){
        documentManager.currentDocument.editorView.setFocus();
      });
    wenn du das als Skript mit Trigger ?after-typeset anlegst, bekommt der PDF Viewer nicht mehr den Fokus.
    TeXstudio: ein frei konfigurierbarer multi-platform LaTeX-editor mit integrierter Grammatikprüfung, Dokument-Vorschau und Skriptsupport.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    83

    Lualatex und texstudio

    Neugierig wie ich bin, habe ich texstudio installiert. Da ich mit lualatex arbeite, habe ich bei Optionen/konfigurieren/erzeugen als Standardübersetzer LuaLatex eingegeben und erhalte "Befehl konnte nicht gestartet werden: txs://lualatex". Ich verwende dazu Miktex 2.9.
    Für diese Mitteilung wollte ich die Fehlermeldung aus dem Editor mit Strg C kopieren; auch das ging nicht.
    Fazit: Bei TexnicCenter bleiben. Letzteres geht dort allerdings auch nicht.

    MhG

    Günter Hanisch

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    28
    Hab mir das auch installiert nachdem ich Miktex nicht installieren konnte. Ging einwandfrei.
    Kann nur keine PDF erstellen, bzw. fehlt die log Datei.
    Woran könnte es liegen?


    Danke
    Jango

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von G.Hanisch Beitrag anzeigen
    Neugierig wie ich bin, habe ich texstudio installiert. Da ich mit lualatex arbeite, habe ich bei Optionen/konfigurieren/erzeugen als Standardübersetzer LuaLatex eingegeben und erhalte "Befehl konnte nicht gestartet werden: txs://lualatex". Ich verwende dazu Miktex 2.9.
    Nun das ist ein wirklich blöder Fehler, es muss txs:///lualatex heißen mit drei /.

    Wenn du die erweiterten Optionen aktivierst, lässt sich das ändern...

    Für diese Mitteilung wollte ich die Fehlermeldung aus dem Editor mit Strg C kopieren; auch das ging nicht.
    Zumindest aus dem Log konnte man früher mal kopieren, mal nachschauen, warum es jetzt nicht mehr geht..

    Zitat Zitat von jango Beitrag anzeigen
    Hab mir das auch installiert nachdem ich Miktex nicht installieren konnte. Ging einwandfrei.
    Also hast du jetzt nur TeXstudio installiert ohne Miktex?

    txs ist nur ein Texteditor, alleine ohne Miktex (oder ähnliches) funktioniert es nicht
    TeXstudio: ein frei konfigurierbarer multi-platform LaTeX-editor mit integrierter Grammatikprüfung, Dokument-Vorschau und Skriptsupport.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    28
    ist da nicht ein PDF-Betrachter integriert?
    was bräuchte sonst noch alles und was wär die Alternative zu Miktex?
    Geändert von jango (06-09-2012 um 18:34 Uhr)

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.12.2005
    Beiträge
    300
    Ein LaTeX-Editor ruft lediglich Programme auf, die z.B. durch Miktex bereitgestellt werden. Du brauchst Miktex also, um eine pdf-Datei zu erstellen. Alternativ kannst du auch texlive nutzen.

    Wenn du Fragen zur generellen LaTeX-Installation hast, sollte das aber in einem anderen Thread passieren.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.456
    Die Alternative zu Miktex wäre Texlive.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von André25
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    157
    Also von mir auch erstmal ein großes Lob -- der Editor ist wirklich sehr gut gelungen! Ich freue mich schon, die Neuerungen auszuprobieren!

    Dabei habe ich gleich mal ein kleines Problemchen. Und zwar kann ich keinen externen PDF-Betrachter wählen. In der Version 2.3 konnte man da noch einen Haken bei "Interner Betrachter" abwählen -- den gibt es jetzt nicht mehr. Irgendwie wird immer der interne Betrachter gewählt?!

    Grüße vom André
    Fedora 20 64 bit :: Gnome 3.10.2 | TeX Live 2014 | TeXstudio
    Windows 7 Professional x64 | MiKTeX 2.9 | TeXstudio (mit Sumatra PDF

    ¹Anleitung

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von André25 Beitrag anzeigen
    Und zwar kann ich keinen externen PDF-Betrachter wählen. In der Version 2.3 konnte man da noch einen Haken bei "Interner Betrachter" abwählen -- den gibt es jetzt nicht mehr. Irgendwie wird immer der interne Betrachter gewählt?!
    Das wurde auf die "Erzeugen/Build"-Seite verschoben. Da gibt es eine Option "PDF Betrachter", die zwischen intern und extern wechselt.

    Das gehört zu dem neuen flexiblen Buildsystem, wenn man z.B.: F1 drückt, wird "quick" aufgerufen, das ruft "view" auf, das ruft "view-pdf" auf, das ruft "view-pdf-external" auf, das ruft den externen PDf-Betrachter auf...
    Und jeder Schritt lässt sich umkonfiguren, um etwas anderes aufzurufen
    TeXstudio: ein frei konfigurierbarer multi-platform LaTeX-editor mit integrierter Grammatikprüfung, Dokument-Vorschau und Skriptsupport.

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von André25
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    157
    Hey danke -- nun funktioniert es!

    Das bringt mich ja gleich noch mal auf eine Anmerkung. Ich glaube ich nutze die vielen tollen Funktionen von TeXstudio nicht in ausreichendem Umfang. Nur so durch klicken und schauen finde ich nicht alles, was es gibt (manchmal weiß man auch gar nicht, wonach man suchen soll). Wie wäre es mal mit einem kleinen Videotutorial?

    Ansonsten, jetzt wo der externe Viewer funktioniert, kann ich auch sehr die Nutzung von SumatraPDF empfehlen.

    Code:
    Optionen \ TeXstudio konfigurieren \ Befehle
    Externer PDF Betrachter: "c:\Programme\SumatraPDF-2.1.1\SumatraPDF.exe" -reuse-instance %.pdf
    
    Optionen \ TeXstudio konfigurieren \ Erzeugen
    Benutzerbefehle
    user0:ForwardSearch
    dde:///"c:/Programme/SumatraPDF-2.1.1/SumatraPDF.exe":SUMATRA/control/[ForwardSearch("?am.pdf","?c:am.tex",@,0,0,1)]
    
    In SumatraPDF unter: Einstellungen \ Optionen
    Befehlszeile für die Inverssuche setzen \ Beim Doppelklicken im PDF Dokument wird der folgende Befehl ausgeführt:
    "c:\Program Files (x86)\TeXstudio\texstudio.exe" "%f" -line %l
    Fedora 20 64 bit :: Gnome 3.10.2 | TeX Live 2014 | TeXstudio
    Windows 7 Professional x64 | MiKTeX 2.9 | TeXstudio (mit Sumatra PDF

    ¹Anleitung

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von André25 Beitrag anzeigen
    Das bringt mich ja gleich noch mal auf eine Anmerkung. Ich glaube ich nutze die vielen tollen Funktionen von TeXstudio nicht in ausreichendem Umfang. Nur so durch klicken und schauen finde ich nicht alles, was es gibt (manchmal weiß man auch gar nicht, wonach man suchen soll). Wie wäre es mal mit einem kleinen Videotutorial?
    I mag Videotutorial nicht so gerne. Da muss man dann ewig zuhören, für etwas das man in ein paar Sekunden lesen könnte...

    Auf der Mailingliste gibt es Überlegungen ein Tutorial zu schreiben, aber das dauert wohl eine Weile,

    Das Manual beschreibt eigentlich alles (vollständig ist es allerdings leider nicht), das durchlesen, auch wenn es trocken und auf englisch ist.


    Inzwischen programmieren auch schon 3 Leute an txs, da kenne nicht einmal mehr ich alle Features...
    TeXstudio: ein frei konfigurierbarer multi-platform LaTeX-editor mit integrierter Grammatikprüfung, Dokument-Vorschau und Skriptsupport.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •