Anzeige:
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Andere Seitenränder nach dem nächsten Seitenumbruch?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    11

    Question Andere Seitenränder nach dem nächsten Seitenumbruch?

    Hallo Latexianer,

    ich möchte einfach nur, das die erste Seite im Dokument andere Ränder hat (Startseite und fortlaufende Seiten).
    Problem ist, dass ich mein mein Latex Dokument dynamisch generiere (z.B. 1 Seite oder vielleicht auch 50), daher kann ich keine titlepage oder changepage oder ähnliche Pakete verwenden, da die Wirkung sofort übernommen wird.

    Mein 2. Gedanke bisher war das geometry Paket (dass ich bereits verwende) einfach mittels \newgeometry zu nutzen, allerdings wird hier ebenfalls gleich ein \clearpage ausgeführt. Was ich brauche, ist allerdings eine Latex-Definition , die ich z.B. gleich hinterm \begin{document} machen könnte, aber diese erst nach dem nächsten Seitenumbruch (den ich ja nicht kenne) wirksam wird.

    Wie kann ich das am besten lösen? Ich hoffe, dass ich das verständlich rüberbringen konnte.

    Danke für jegliche Hilfe und schon mal vorweg: Frohe Ostern!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.456
    Missbrauchst du auch die Titelseite als Deckblatt?
    Falls du eine KoMa-Klasse benutzt, versuch mal
    \KOMAoptions{onside} bzw. twoside oder
    \KOMAoptions{DIV=20} um die Ränder zu verkleinern, wobei 20 natürlich übertrieben ist..
    Ansonsten erstelle ein lauffähiges Minimalbeispiel, das wir ausprobieren können, und erkläre uns, wie die erste Seite aussehen soll, dann versuchen wir, das direkt in dein Beispiel einzubauen.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    11
    Hallo rstuby,

    Missbrauchst du auch die Titelseite als Deckblatt?
    Wenn mein Vorhaben damit funktioniert? Kann ich denn eine Titelseite so einstellen, dass ich dort meine z.B. 50 Seiten Inhalt reinpacke und Latex nach der ersten Seite automatisch in die normale Umgebung wechselt?

    Falls du eine KoMa-Klasse benutzt, versuch mal
    \KOMAoptions{onside} bzw. twoside oder
    \KOMAoptions{DIV=20} um die Ränder zu verkleinern, wobei 20 natürlich übertrieben ist..
    Ich nutze scrpage2 mit pagestyle scrheadings, mit KOMA definiere ich DIV auf 12, aber leider geht es mir (wie ich gemerkt habe) nicht nur um die Seitenränder, sondern auch um die Abstände im Kopf und Fußbereich.

    Eine andere Idee wäre vielleicht thispagestyle zu nutzen? Kann ich denn ein eigenes Styling damit definieren? Und das direkt nach dem "Document begin" starten, um damit nur die erste Seite zu verändern?

    also z.B.

    Code:
    %preambel ...
    \usepackage{scrpage2}
    \pagestyle{scrheadings} %Standardfall
    
    \begin{document}
    \thispagestyle{meinkomplettandereslayout}
    ...

    Ansonsten erstelle ein lauffähiges Minimalbeispiel, das wir ausprobieren können, und erkläre uns, wie die erste Seite aussehen soll, dann versuchen wir, das direkt in dein Beispiel einzubauen.
    Das wird nicht so einfach, da das Dokument mittlerweile sehr komplex geworden ist und mitten drin meine mittels PHP generierten Smarty Angaben sind.... wenn es nicht anders geht, werde ich das angehen.




    Eine andere Geschichte wäre vielleicht noch das "afterpage" Paket, habe versucht sowas wie:

    Code:
    \afterpage{\newgeometry{left=10cm}}
    zu nutzen, allerdings macht er komischerweise diese afterpage umgebung nach all meinen 50 Seiten aktiv. Hat jemand hier erfahrung? Oder vielleicht ein Minimalbeispiel für mich?

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •