Anzeige:
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Bilder und Zeichnungen separat durchnummerieren

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    105

    Bilder und Zeichnungen separat durchnummerieren

    Moin!

    Ich habe folgendes Problem:
    Ich möchte in meiner Bachelorthesis Bilder und Schaltungen jeweils für sich nummerieren. Bilder bekommen den Namen "Abb. Kap.x" und Schaltungen sollen "Schaltung Kap.y" sein.
    Das bekommt man zwar prima hin, wenn man Schaltung mit \newfloat{Schaltung}... definiert.

    Jetzt möche ich aber die Schaltung vom Text umfließen lassen (ähnlich )
    Ich habe es versucht, in die Umgebung Schaltung ein wrapfloat einzufügen und umgekehrt. Das hat aber nicht funktioniert...

    hat einer ne Idee?

    defcon

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von sommerfee
    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    1.603
    \DeclareCaptionType aus dem/meinem caption-Paket definiert zur normalen Umgebung zusätzlich auch eine "wrap"-Umgebung mit, d.h \DeclareCaptionType{schaltung} definiert nicht nur die Umgebung "schaltung", sondern auch "wrapschaltung", was dann analog zu "wrapfigure" verwendet werden kann.

    Näheres dazu steht in der Anleitung zum caption-Paket, Stichworte "\DeclareCaptionType" und "wrapfig Paket".

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    105
    Super!


    Danke

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    105
    Nun noch der vollständigkeithalber ein Beispiel für alle,die es nachmachen wollen:

    Code:
    \documentclass[a4paper]{article}
    \usepackage[hang]{caption}
    \usepackage{wrapfig}
    \usepackage{graphicx}
    
    \DeclareCaptionType[within=section]{schaltung}
    
    \begin{document}
    ....Text
    
    \begin{wrapfloat}{schaltung}{l/r}{breite}
    \includegraphics[breite]{Pfad}
    \caption[...]{....}
    \end{wrapfloat}
    
    ...Text
    
    \end{document}

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    105
    bof! Manchmal dauert es echt ewig, bis man was findet...
    Hier ist noch die Lösung, wie ich die neu erstellten Schaltungen in ein Verzeichnis packen kann:

    [CODE]
    \usepackage{float}

    \begin{document}

    ......

    \addcontentsline{toc}{section}{Schaltungsverzeichn is}
    \listof{schaltung}{Schaltungsverzeichnis}

    \end{document}
    [\CODE]
    Geändert von defcon (05-05-2011 um 10:04 Uhr)

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von sommerfee
    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    1.603
    Zitat Zitat von defcon Beitrag anzeigen
    Hier ist noch die Lösung, wie ich die neu erstellten Schaltungen in ein Verzeichnis packen kann:
    Das sollte einfach mit \listofschaltungs gehen, analog zu \listoffigures, ohne daß man dafür extra das float-Paket bemühen muß:

    Code:
    \documentclass[a4paper]{article}
    \usepackage[format=hang]{caption}
    \usepackage{wrapfig}
    \usepackage[demo]{graphicx}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage{blindtext}
    
    \DeclareCaptionType[within=section]{schaltung}
      [Schaltung][Liste der Schaltungen]
    
    % Kein "format=hang" bei wrapschaltung
    \captionsetup[wrapschaltung]{format=plain}
    
    \begin{document}
    \listofschaltungs
    \section{Abschnitt}
    \blindtext
    \begin{wrapschaltung}{l}{3cm}
    \includegraphics[width=3cm]{Pfad}
    \caption{Eine Schaltung}
    \end{wrapschaltung}
    \blindtext \blindtext
    \end{document}
    Das steht auch in der Anleitung zum caption-Paket, bei der Beschreibung von \DeclareCaptionType. Wenn irgendwas in der Anleitung unklar ist, dann bitte melden.

    (Die Lösung mit \listof aus dem float-Paket wird auch mit der nächsten Version des caption-Paketes nicht mehr funktionieren, zumindest, wenn man KOMA-Script als Dokumentenklasse verwendet. Dann wird nämlich das caption-Paket zukünftig seine Gleitumgebungen kompatibel zu KOMA-Script, und nicht mehr kompatibel zum float-Paket, definieren.)
    Geändert von sommerfee (05-05-2011 um 19:51 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    105
    hmm, ich nutze koma nicht. Ich weiß, alle Welt schwört darauf, aber bisher hat mir der Anreiz gefehlt, mich da reinzuarbeiten...

    Die Lösung mit \listofschaltungs war ganz intuitiv auch meine erste Idee. Dann dachte ich aber, daß das so bestimmt nicht gehen kann
    Ergo: "Laß dich von deinen Gefühlen leiten, junger Padavan....."

    Und tatsache: Es funktioniert


    Noch eine Frage: Hat es eine tiefere Bewandnis, daß Du [hang] nicht bei wrapfloats benutzt? Klar, die Bilder sind schmaler und damit die Unterschrift schneller mehrzeilig. Aber sonst ist es uneinheitlich, was auch blöd ist.

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von sommerfee
    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    1.603
    Zitat Zitat von defcon Beitrag anzeigen
    Noch eine Frage: Hat es eine tiefere Bewandnis, daß Du [hang] nicht bei wrapfloats benutzt?
    Bei meinem 3cm-Beispiel sah es einfach blöde aus. Wenn die Abbildungen breiter sind, kann das natürlich wieder ganz anders aussehen.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.463
    hmm, ich nutze koma nicht. Ich weiß, alle Welt schwört darauf, aber bisher hat mir der Anreiz gefehlt, mich da reinzuarbeiten...
    Wo liegt denn da die Notwendigkeit, sich "reinzuarbeiten"?
    Funktioniert nicht im Prinzip alles genau so, nur dass man bei \documentclass die entsprechende Klasse angibt und mehr Möglichkeiten zur Verfügung hat?

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    105
    Keine Ahnung. Wie gesagt: Ich habe mich da noch um nichts gekümmert, weiß also auch im Grunde garnicht, was ich verpassen könnte

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.463
    Also in dem Fall würde ich dir raten, einfach mal article durch scrartcl zu ersetzen und zu gucken, ob noch alles funktioniert und ob das Ergebnis nicht vielleicht ansprechender aussieht. Das ist ja schnell wieder rückgängig gemacht, wenn etwas nicht geht.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    105
    naja, es funktioniert zwar noch so einigermaßen, es bringt aber das ganze Layout durcheinander, da Ränder etc. anders sind.
    Da die ersten 20 Seiten schon fertig sind und ich keine Lust habe, alles nochmal auszurichten, werde ich wohl beim Alten bleiben...

    Bei der Masterthesis werd ich es dann wohl mal probieren

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •