Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Bilder einbinden

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    34

    Bilder einbinden

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage bzgl. der Einbindung von Grafiken/Bildern in LaTeX:

    Ich erhalte beim kompilieren mittels pdflatex keine Fehlermeldung, aber die Grafik wird nicht angezeigt. Der Untertitel und ein Freiraum wird allerdings erzeugt. Der \ref Befehl funktioniert ebenfalls.

    Hier ein Auszug aus meiner Datei:

    Code:
    \documentclass[a4paper,12pt]{article}
    
    
    \usepackage[margin=3cm]{geometry}
    \usepackage[onehalfspacing]{setspace}
    \usepackage[nottoc,numbib]{tocbibind}
    
    \usepackage[dvips]{graphicx}
    
    \begin{document}
    
    \section{Test}
    
    This is a testfile. Figure \ref{RoleSSC} shows \ldots
    
    \begin{figure}[htbp]
    \includegraphics[bb=0 0 100 100, width=0.65\textwidth]{RoleSSC.png} 
    \caption{The Role of Shared Services Within the Corporation}
    \label{RoleSSC}
    \end{figure}
    
    \end{document}
    Anmerkungen:
    1) Ich habe es mit und ohne dvips probiert;
    2) was gehört in die eckigen Klammern bei \includegraphics? Ich habe da schon einiges ausprobiert, so z.B. "nichts", [scale=1], [width=\textwidth] und das was jetzt dort steht.
    3) Ich habe schon .png, .pdf und .jpg Dateien ausprobiert. Das Original ist eine mit PowerPoint erstellte Folie.
    4) Ich nutze ein Macbook mit MacTeX 2009
    5) Der l2picfaq Guide scheint mir hier nicht weiter zu helfen ...

    Vielen Dank schonmal,

    Gruß

    Constantin
    Macbook 13'' white; Mac OSX 10.6; MacTeX 2009; texmaker

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    535
    Was passiert wenn du "bb=0 0 100 100" rausnimmst? Du willst das Bild zuschneiden, richtig? Wenn ich es richtig verstanden habe bedeutet 100 schneide alles rechts und unten weg. Somit bliebt nichts mehr vom Bild übrig.

    Soweit meine Analyse aus dem Bauch heraus. Ich selbst kenne nämlich nur die Option "trim" und nicht "bb".

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    34
    Danke für die schnelle Antwort!

    wenn ich bb rausnehme bekomme ich ein Fehlermeldung:

    ! LaTeX Error: Cannot determine size of graphic in RoleSSC.png (no BoundingBox)

    P.S. Nein, ich will das Bild nicht zwingend zuschneiden!
    Geändert von Consi (30-04-2010 um 18:50 Uhr)
    Macbook 13'' white; Mac OSX 10.6; MacTeX 2009; texmaker

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.043
    Wenn du pdflatex benutzt, solltest du graphicx nicht erzählen, dass du dvips benutzt. Solche Lügen schätzt das Paket nicht.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von Consi Beitrag anzeigen
    ich habe eine Frage bzgl. der Einbindung von Grafiken/Bildern in LaTeX:

    Ich erhalte beim kompilieren mittels pdflatex keine Fehlermeldung, aber die Grafik wird nicht angezeigt. Der Untertitel und ein Freiraum wird allerdings erzeugt. Der \ref Befehl funktioniert ebenfalls.

    Hier ein Auszug aus meiner Datei:

    Code:
    \documentclass[a4paper,12pt]{article}
    
    
    \usepackage[margin=3cm]{geometry}
    \usepackage[onehalfspacing]{setspace}
    \usepackage[nottoc,numbib]{tocbibind}
    
    \usepackage[dvips]{graphicx}
    nimm die Option bei [dvips] raus

    Herbert

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    34

    Grafik wird angezeigt, wie kann ich die formatieren?

    Hallo zusammen,

    Danke für die schnelle Hilfe!

    Also, es geht jetzt. Und zwar habe ich

    1) dvips rausgenommen

    und

    2) \includegraphics[width=0.65\textwidth]{RoleSSC.png}

    Dann passt das!

    Aber wie bekomme ich die Grafik jetzt entweder zentriert oder auf Seitenbreite dargestellt? Und wenn ich gerne einen schwarzen, dünnen Rahmen darum hätte, wie mache ich das?
    Geändert von Consi (30-04-2010 um 18:52 Uhr) Grund: Additions
    Macbook 13'' white; Mac OSX 10.6; MacTeX 2009; texmaker

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von lockstep
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    1.488
    Zentriert und mit Rahmen:

    Code:
    \documentclass{article}
    
    \begin{document}
    
    \begin{figure}
    \centering
    \framebox{\rule{1cm}{1cm}}% \rule ersetzt \includegraphics
    \caption{A figure}
    \end{figure}
    
    \end{document}
    lockstep

    EDIT: Statt \framebox tut es auch \fbox.
    Geändert von lockstep (30-04-2010 um 19:07 Uhr)
    idxlayout - Konfigurierbares Index-Layout, kompatibel mit KOMA-Script und memoir

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    535
    Zitat Zitat von Consi Beitrag anzeigen
    Aber wie bekomme ich die Grafik jetzt entweder zentriert oder auf Seitenbreite dargestellt? Und wenn ich gerne einen schwarzen, dünnen Rahmen darum hätte, wie mache ich das?
    Mit \centering vor \includegraphics

    Seitenbreite mit width=\textwidth

    Rahmen mit \fbox{...}

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von Consi Beitrag anzeigen
    Aber wie bekomme ich die Grafik jetzt entweder zentriert oder auf Seitenbreite dargestellt? Und wenn ich gerne einen schwarzen, dünnen Rahmen darum hätte, wie mache ich das?
    Code:
    \documentclass[a4paper,12pt]{article}
    
    \usepackage[demo]{graphicx}% demo später rausnehmen
    
    \begin{document}
    
    \begin{figure}
    \centering
    \fbox{\includegraphics[width=0.65\textwidth]{RoleSSC.png}} 
    \caption{The Role of Shared Services Within the Corporation}\label{RoleSSC}
    \end{figure}
    
    \end{document}
    Herbert

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    34

    Rahmen und zentriert

    Super, danke sehr,

    jetzt sieht das so aus:

    Code:
    \documentclass[a4paper,12pt]{article}
    
    
    \usepackage[margin=3cm]{geometry}
    \usepackage[onehalfspacing]{setspace}
    \usepackage[nottoc,numbib]{tocbibind}
    
    \usepackage[dvips]{graphicx}
    
    \begin{document}
    
    \section{Test}
    
    This is a testfile. Figure \ref{RoleSSC} shows \ldots
    
    \begin{figure}[htbp]
    \centering
    \fbox{
    \includegraphics[width=\textwidth]{RoleSSC.pdf} 
    }
    \caption{The Role of Shared Services Within the Corporation, Adapted from \citet[4]{Booz1}}
    \label{RoleSSC}
    \end{figure}
    
                                     
    
    \end{document}
    Das gefällt mir schon recht gut, aber eigentlich ist die ganze Seitenbreite zu viel. Wenn ich aber, wie eben, [width=0.65\textwidth] setze, dann steht der Text aus \caption immernoch auf der ganzen Seitenbreite.

    Kann ich vorgeben, dass dieser Text immer nur so breit wie die Grafik sein soll?

    Danke
    Macbook 13'' white; Mac OSX 10.6; MacTeX 2009; texmaker

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    34
    Doch, mit width=\textwidth steht der Untertitel zu der Figure 1 genau unter der Grafik.

    Aber das ist nicht der Fall wenn ich z.B. width=0.5\textwidth eingeben.

    Dann ist die Grafik zentriert und eine halbe Seitenbreite breit. Der Untertitel aus dem \caption Befehl ist aber immernoch ein ganze Seite breit.

    Das würde ich gerne ändern.

    Danke

    Constantin

    EDIT: und zwar so ändern, dass der Untertitel mitBeginn der Grafik anfängt und am Ende der Grafik evtl. in eine neue Zeile umbricht.
    Macbook 13'' white; Mac OSX 10.6; MacTeX 2009; texmaker

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von lockstep
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    1.488
    Eine Möglichkeit ist \ffigbox aus dem Paket floatrow:

    Code:
    \documentclass{article}
    
    \usepackage{floatrow}
    
    \begin{document}
    
    \begin{figure}
    \ffigbox[\FBwidth]{%
    \fbox{\rule{4cm}{1cm}}% \rule ersetzt \includegraphics
    }{%
    \caption{A figure with a long caption}
    }
    \end{figure}
    
    \end{document}
    Anmerkung: Mit floatrow werden Abbildungen standardmäßig zentriert, daher kein \centering.

    lockstep
    idxlayout - Konfigurierbares Index-Layout, kompatibel mit KOMA-Script und memoir

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    535
    Zitat Zitat von Consi Beitrag anzeigen
    Doch, mit width=\textwidth steht der Untertitel zu der Figure 1 genau unter der Grafik.

    Aber das ist nicht der Fall wenn ich z.B. width=0.5\textwidth eingeben.

    Dann ist die Grafik zentriert und eine halbe Seitenbreite breit. Der Untertitel aus dem \caption Befehl ist aber immernoch ein ganze Seite breit.

    Das würde ich gerne ändern.

    Danke

    Constantin

    EDIT: und zwar so ändern, dass der Untertitel mitBeginn der Grafik anfängt und am Ende der Grafik evtl. in eine neue Zeile umbricht.
    Ist korrekt. Lösung siehe lockstep. Jedoch würde ich es so belassen wie es ist.

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von bischi
    Registriert seit
    10.04.2003
    Beiträge
    4.828
    Zitat Zitat von Consi Beitrag anzeigen
    5) Der l2picfaq Guide scheint mir hier nicht weiter zu helfen ...
    Steht aber eigentlich alles da drin (Treiberangaben, Breiten, Zentrieren....)... Ich wär daran interessiert zu wissen, warum du die passenden Hinweise nicht gefunden hast (fehlende Schlüsselwörter, unverständlicher Text,...). Bzw zu wissen, wie man es verbessern könnte

    MfG Bischi

    "There is an art, it says, or rather, a knack to flying. The knack lies in learning how to throw yourself at the ground and miss it" The hitchhiker's guide to the galaxy by Douglas Adams

    --> l2picfaq.pdf <-- www.n.ethz.ch/~dominikb/index.html LaTeX-Tutorial, LaTeX-Links, Java-Links,...

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    34

    l2picfaq

    Hallo bischi,

    Du hast recht, es steht in der Tat alles drin. Aber als ich zu Beginn gesucht habe wusste ich nicht wo ich anfangen soll. Ich habe zunächst unter Punkt 3.1.2 kompilieren min pdflatex geschaut, konnte da jedoch kein Problem feststellen.
    Da ich mich (noch) nicht sehr gut auskenne war ich danach schnell verloren, ich wusste nicht was es mit bounding box auf sich hat und an den Treibern bin ich, aus welchem Grund auch immer, gescheitert. Wie in meinem ersten Post erwähnt, habe ich es auch ohne dvips versucht, da ging es aber auch nicht ... Wer weiß, woran das lag.

    Auf jeden Fall vielen Dank für die rasche Hilfe, aber in das l2picfaq werde ich wohl trotzdem noch öfter schauen müssen

    Gruß

    Constantin
    Macbook 13'' white; Mac OSX 10.6; MacTeX 2009; texmaker

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •