Anzeige:
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Unicode-Zeichen direkt einbinden

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    51

    Unicode-Zeichen direkt einbinden

    Hallo!


    Gibt es eine Möglichkeit, Unicode-Zeichen direkt über die Eingabe ihres Codes in ein LaTeX-Dokument einzubinden? Ich brauche diese Möglichkeit zum Setzen einiger georgischer und armenischer Wörter im entsprechenden Original-Alphabet, für das keine entsprechenden fertigen Pakete zu existieren scheinen.

    Beispiel:

    gibt man in WORD (weiche, Satan!)

    10e3

    ein und drückt dann die beiden Tasten "alt" und "c" gleichzeitig, so wird der entsprechende georgische Buchstabe ausgegeben.


    Kann man so etwas (also im Quelltext den Code 10e3 angeben und dann nach dem Übersetzen das fertige georgische Zeichen erhalten) mit LaTeX prinzipiell auch machen? Und falls ja, wie?

    Ich habe zwar im Internet zu meinem Problem einen Hinweis gefunden (das Paket heißt uniinput), konnte den aber nicht so ohne weiteres umsetzen, genauer gesagt gar nicht.

    Nachdem man auch hier im Forum zu diesem Paket nichts findet, scheint das entweder _komplett_ problemlos zu laufen oder von niemandem angewendet zu werden – beidemale doof für mich...


    Bin um jeden Tip dankbar, denn sonst muß ich in diesem Fall auf das böse Konkurrenzprodukt aus dem Hause M........t ausweichen! *zitter*


    Danke,
    chris

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.043
    Nun, ob dein Editor Unicode beherrscht und irgendwelche Tastenkombinationen für die Eingabe anbietet, kannst du nur wissen. Notfalls kannst du ja immer Word für die Eingabe benutzen.

    Vorausgesetzt es gibt eine Schrift, die die Zeichen enthält, kann man natürlich LaTeX dazu bringen, deine Zeichen zu drucken. LaTeX kann ja auch ein französisches é drucken. Die Frage ist nur, wieviel Aufwand du treiben musst. Soweit ich sehe, existiert auf CTAN sowohl Armenisch (nur Metafontschriften) und Georgisch (Type1-Schriften), aber ich kann dir nicht sagen, welche Eingabemethode die erwarten.

    Das Einfachste dürfte aber Xelatex sein. Da kannst du im Notfall auch einfach den Unicode für die Eingabe benutzen:

    Code:
    \documentclass{scrartcl}
    \usepackage{fontspec}
    \setmainfont{Arial Unicode MS}
    \begin{document}
    ^^^^10e6 \char"10E6
    \end{document}

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •