Anzeige:
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem mit \include

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    197

    Problem mit \include

    Hallo,

    leider funktioniert \include{../} nicht richtig.
    Habe bereits die Datei texmf.cnf mit

    openout_any = a
    openin_any = a

    unter /usr/local/texlive/2009 angelegt.
    Aber leider keine Veränderung. Was habe ich vergessen oder falsch gemacht?

    Habe das log file attached.

    Vielen Dank.

    Gruss,

    menuhin
    Linux Ubuntu 10.10, TeX Live 2010, Kile 2.1b4

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    2.365
    Er sagt dir: der Pfad ../04ProblemSet1/ProblemSet1 stimmt nicht.
    Ich vermute, dass du '../' streichen solltest.

    edico

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    197
    hallo edico,

    nein an "../" liegt es nicht.
    Ich habe leider keine Ahnung, was das Problem ist.
    Wie gesagt, ich habe extra eine Konfigurationsdatei namens texmf.cnf mit "openout_any = a" statt "p" erstellt, da die texlive-default-Einstellung zur Sicherheit "paranoid" ist. Siehe:

    http://www.meinews.net/debian-t126227p2.html

    Dennoch klappt es nicht.

    \input{../03Verzeichnisse/Verzeichnisse} funktioniert hingegen.

    Gruss, menuhin
    Geändert von menuhin (21-12-2009 um 15:45 Uhr)
    Linux Ubuntu 10.10, TeX Live 2010, Kile 2.1b4

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.043
    Nun, ich weiß nicht, ob "openout_any = a" bedeutet, dass absolute Pfade oder Pfade mit ../ beim Schreiben erlaubt sind (in miktex gibt es keine entsprechende Einstellung). Wenn ja, hast du wahrscheinlich die falsche texmf.cnf geändert.

    Grundsätzlich halte ich es aber für gefährlich. Ändere lieber deine Ordnerstruktur, oder benutze \input statt \include.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2000
    Ort
    D-77797
    Beiträge
    120
    was möchtest du denn mit der Variante erreichen?

    grüße

    reinhard

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    197
    ich wollte einfach nur die Vorteile des \include gegenüber \input nutzen (z.B. kompilieren einzelner Kapitel bei korrekten Zählerständen). Mit MikTex unter Windows war das kein Problem. Aufgrund der leicht anderen Syntax von \include unter Linux scheint dies nicht ohne weiteres möglich zu sein. Habe mittlerweile den Vorschlag von Bischi übernommen und einfach \input statt \include verwendet.
    Linux Ubuntu 10.10, TeX Live 2010, Kile 2.1b4

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von bischi
    Registriert seit
    10.04.2003
    Beiträge
    4.828
    Zitat Zitat von menuhin Beitrag anzeigen
    Habe mittlerweile den Vorschlag von Bischi übernommen und einfach \input statt \include verwendet.
    Da wird Ulrike aber gar keine Freude dran haben

    MfG Bischi

    "There is an art, it says, or rather, a knack to flying. The knack lies in learning how to throw yourself at the ground and miss it" The hitchhiker's guide to the galaxy by Douglas Adams

    --> l2picfaq.pdf <-- www.n.ethz.ch/~dominikb/index.html LaTeX-Tutorial, LaTeX-Links, Java-Links,...

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.043
    Unter miktex funktionieren ../ und absolute Pfade mit \include (auch) nicht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •