Anzeige:
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: ionumbers und amsmath

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    36

    ionumbers und amsmath

    Hallo,

    ich versuche grade einen kleinen Abstand als Tausendertrennzeichen und das Komma als Dezimaltrenner einzustellen.
    Mit ionumbers geht das soweit ganz gut. Es verträgt sich aber wohl nicht mit amsmath. Aus der Doku:
    amsmath/amsopn load ionumbers as last package and disable ionumbers for
    \operatorname{...} (e. g., put it inside \ionumbersoff{...})
    Ich verstehe nur nicht was das heißen soll.

    MB
    Code:
    \documentclass{article}  
    
    \usepackage[ngerman]{babel}
     \usepackage[utf8]{inputenc}
      
    
    \usepackage{amsmath}
     
    
    \usepackage[%
     	comma=decimal,
     	point=decimal,
     	autothousands=true,
     	thousands=space,
     	decimal=comma
     	]{ionumbers}
    
    \begin{document}
     
    
    test $4508003,5 \ (0{,}5) \ 0.5 \ 0{.}5$ text 4580360,5  
    
    \begin{equation}
     	\frac{4568923,97099}{45243489,4656} + 4e3
     \end{equation}
     
    
    \end{document}
    in der ersten Zeile steht dann:
    amsmathUse "operatorname inside "ionumberso

    Danach ist alles so, wie ich es mir vorstelle.
    Wie werde ich den Fehler los?
    Oder gibt es eine ganz andere bessere Lösung?

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.834
    Moin moin,
    Zitat Zitat von TheLawyer Beitrag anzeigen
    in der ersten Zeile steht dann:
    amsmathUse "operatorname inside "ionumberso

    Danach ist alles so, wie ich es mir vorstelle.
    Wie werde ich den Fehler los?
    nun ja, Christian hat Dich bereits gewarnt. Versuch es mit
    Code:
    \makeatletter
    \renewcommand*\ion@problem@package[2]{%
      \@ifpackageloaded{#1}{\PackageWarning{ionumbers}%
        {Loading #1 and ionumbers is problematic!\MessageBreak%
        #2}%
      }{}%<--
    }
    \makeatother
    zusätzlich in Deiner Präambel, teste es, und wenn's denn funktioniert, gib entsprechende Rückmeldung an den Paketautor: die leere Klammer (siehe <-- und vergleiche mit dem Original aus ionumbers.sty) muß hier imho an \@ifpackageloaded übergeben werden und nicht an \PackageWarning.

    MfG
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    36
    Danke sehr!

    Das funktioniert wirklich. Zumindest bin ich die Warnung im Dokument los auch wenn im Log noch drei Warnungen auftauchen. Solange ich aber keine anderen Probleme finde, werde ich das mal ignorieren.

    Die Mail an Christian scheibe ich jetzt auch mal.

    Danke nochmal. Das hätte ich alleine nie gefunden

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •