Anzeige:
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Thema: LaTeX with PSTricks verursachen Fehler

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    154

    LaTeX with PSTricks verursachen Fehler

    Hallo zusammen,

    ich habe mit Inkscape eine Grafik erstellt und das Ergebnis nach LaTeX with PSTricks macros exportiert. Laut Inkscape soll man es mittels:
    Code:
    \documentclass[12pt]{article}
    \usepackage{pstricks}
    \begin{document}
    
    Test of PSTricks with Inkscape.
    
    \input{pic1.tex}
    
    \end{document}
    einbinden, wenn ich dies aber mache, erhalte ich im TexnicCenter folgende Fehler:
    Code:
    ] [48])) (pic1.tex
    ! Undefined control sequence.
     \c@lor@to@ps 
                                 
    l.17 }
          
    The control sequence at the end of the top line
    of your error message was never \def'ed. If you have
    misspelled it (e.g., `\hobx'), type `I' and the correct
    spelling (e.g., `I\hbox'). Otherwise just continue,
    and I'll forget about whatever was undefined.
    
    ! Undefined control sequence.
    \XC@usec@lor ...\expandafter \c@lor@to@ps #1#2\@@ 
                                                      \else \expandafter \expand...
    l.17 }
          
    The control sequence at the end of the top line
    of your error message was never \def'ed. If you have
    misspelled it (e.g., `\hobx'), type `I' and the correct
    spelling (e.g., `I\hbox'). Otherwise just continue,
    and I'll forget about whatever was undefined.
    
    ! Undefined control sequence.
     \c@lor@to@ps 
                                 
    l.17 }
          
    The control sequence at the end of the top line
    of your error message was never \def'ed. If you have
    misspelled it (e.g., `\hobx'), type `I' and the correct
    spelling (e.g., `I\hbox'). Otherwise just continue,
    and I'll forget about whatever was undefined.
    
    ! Undefined control sequence.
    \XC@usec@lor ...\expandafter \c@lor@to@ps #1#2\@@ 
                                                      \else \expandafter \expand...
    l.17 }
          
    The control sequence at the end of the top line
    of your error message was never \def'ed. If you have
    misspelled it (e.g., `\hobx'), type `I' and the correct
    spelling (e.g., `I\hbox'). Otherwise just continue,
    and I'll forget about whatever was undefined.
    
    ! Undefined control sequence.
     \c@lor@to@ps 
                                 
    l.49 }
    ....
    Was mache ich falsch? Ich geh schon mal davon aus, dass Inkscape weiß, was es erzeugt.

    mfg

    uwe

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    1.004
    Ich vermute du kompilierst direkt nach pdf. Das geht nicht ohne weiteres, wenn du PsTricks-Grafiken verwendest. Entweder du kompilierst über den Umweg dvips -> pdf. Oder du verwendest das Paket pst-pdf.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    154
    Hallo,

    erst einmal danke für die Antwort. Nun aber gleich neue fragen hinterher: Wie benutzt man das?? Ich habe versucht durch die Anleitung durchzusteigen, aber???

    Wenn ich pst-pdf einbinde und dann ein \input{pic1} mache, keine Fehler, aber leider auch keine Ausgabe. In der Konsole sage er pspicture undefined. Pic1.tex sieht wie folgt aus:
    Code:
    LaTeX with PSTricks extensions
    %%Creator: 0.46
    %%Please note this file requires PSTricks extensions
    \psset{xunit=.5pt,yunit=.5pt,runit=.5pt}
    \begin{pspicture}(800,322)
    {
    \newrgbcolor{curcolor}{0 0 0}
    \pscustom[linewidth=0.90511127,linecolor=curcolor]
    {
    \newpath
    [...]
    }
    \end{pspicture}
    Ich habe LaTex => PDF mit MikTex im Einsatz. Gibt es irgendwie ein Beispiel für Anfänger??

    mfg

    uwe
    Geändert von uwerothfeld (30-06-2008 um 10:25 Uhr) Grund: verbesserung post

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    1.004
    Wie sieht den der Inhalt deiner Input-Datei überhaupt aus? Ich habe auch noch nie mit pst-pdf gearbeitet sondern immer über den Weg dvips -> pdf.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von uwerothfeld Beitrag anzeigen
    Wenn ich pst-pdf einbinde und dann ein \input{pic1} mache, keine Fehler, aber leider auch keine Ausgabe. In der Konsole sage er pspicture undefined. Pic1.tex sieht wie folgt aus:

    Ich habe LaTex => PDF mit MikTex im Einsatz. Gibt es irgendwie ein Beispiel für Anfänger??
    lass mal pst-pdf erstmal weg und stelle in deiner grafischen Umgebung (welche
    hast du? MiKTeX hat damit nichts zu tun!) das Ausgabe profil LaTeX->PS
    ein und sieh dir dann die PostScript-Ausgabe an. Wenn da klappt, stelölst
    du danach LaTeX->PS->PDF ein und hast dann PDF.

    Herbert

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    154
    Hallo,

    also der Inputinhalt ist oben von mir nachgetragen worden, in der CodeBox. Hätte ich gleich posten sollen . Ich nutze TexnicCenter. Da geht das mit dem PS irgendwie nicht. Er rennt durch, sagt 0 Fehler, aber keine PS Datei wurde erstellt. Das andere Profil gibt es bei mir nicht. Was muß ich da einstellen?
    Danke.
    uwe

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    154
    PS: er scheint überhaupt keine DVI Datei zu erstellen. Mh.

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von uwerothfeld Beitrag anzeigen
    also der Inputinhalt ist oben von mir nachgetragen worden, in der CodeBox. Hätte ich gleich posten sollen . Ich nutze TexnicCenter. Da geht das mit dem PS irgendwie nicht. Er rennt durch, sagt 0 Fehler, aber keine PS Datei wurde erstellt. Das andere Profil gibt es bei mir nicht. Was muß ich da einstellen?
    http://texnik.dante.de/cgi-bin/mainF...XnikCenter#pdf
    (ganz unten)

    Herbert

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    154
    Hallo,

    das Profil habe ich eingefügt, rennt mit 0 Fehler 0 Warnungen durch, aber in der Konsole taucht das auf:
    Code:
    C:\Programme\MiKTeX 2.7\miktex\bin\dvips.exe: !DVI file can't be opened!
    dementsprechend ist auch keine DVI Datei zu finden. Aufrufen laut Profil, tu ich es mittels:
    Code:
    C:\Programme\MiKTeX 2.7\miktex\bin\dvips.exe "%Bm.dvi"
    Was ist da falsch???

    uwe

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von uwerothfeld Beitrag anzeigen
    das Profil habe ich eingefügt, rennt mit 0 Fehler 0 Warnungen durch, aber in der Konsole taucht das auf:
    Code:
    C:\Programme\MiKTeX 2.7\miktex\bin\dvips.exe: !DVI file can't be opened!
    dementsprechend ist auch keine DVI Datei zu finden. Aufrufen laut Profil, tu ich es mittels:
    Code:
    C:\Programme\MiKTeX 2.7\miktex\bin\dvips.exe "%Bm.dvi"
    Was ist da falsch???
    keine Ahnung, benutze nur Linux, da müssen hier mal die Windows-Nutzer ran!

    Herbert

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    154
    hallo zusammen,

    ich bins nochmal. ich habe nochmal genau hingeschaut und festgestellt das der dvi fehler daher kommt, dass die lustige latex.exe immer ein pdf erzeugt. kann mir jemand sagen wo da das problem ist????

    hier mal ein auszug aus meinem profil Latex->PS->PDF, so wie ich es importiert habe:
    Code:
    LatexCompiler: C:\Programme\MiKTeX 2.7\miktex\bin\latex.exe
    Argumente: --src -interaction=nonstopmode "%Wm"
    wie gesagt, da kommt schon pdf raus. sollte doch aber nicht, oder???

    danke für eure hilfe

    uwe

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von uwerothfeld Beitrag anzeigen
    hallo zusammen,

    ich bins nochmal. ich habe nochmal genau hingeschaut und festgestellt das der dvi fehler daher kommt, dass die lustige latex.exe immer ein pdf erzeugt. kann mir jemand sagen wo da das problem ist????

    hier mal ein auszug aus meinem profil Latex->PS->PDF, so wie ich es importiert habe:
    Code:
    LatexCompiler: C:\Programme\MiKTeX 2.7\miktex\bin\latex.exe
    Argumente: --src -interaction=nonstopmode "%Wm"
    wie gesagt, da kommt schon pdf raus. sollte doch aber nicht, oder???
    du hast doch extra Latex->PS->PDF ausgewählt. Was sol ldenn da schon anderes
    als PDF rauskommen, allerdings über den Zwischenweg ps.

    Herbert

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    154
    hallo erstmal,

    na vielleicht habe ich ja einen denkfehler, aber normalerweise sollte es doch so laufen:

    texFile --> mittels latex.exe --> dviFile

    und dies dann über ps zu pdf wandeln?!

    wenn nun aber schon latex.exe aus dem texFile gleich das pdfFile erzeugt, kann man sich ja:
    a) die nachbearbeitung sparen
    b) das profil gleich Latex => PDF nennen, statt LaTex => PS => PDF

    oder sehe ich dies falsch. Klar will ich am Ende eine PDF Datei, aber er ignoriert leider meine pstricks befehle. wer kann da licht in meine dunkle welt bringen?

    gruß und so

    uwe

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von uwerothfeld Beitrag anzeigen
    na vielleicht habe ich ja einen denkfehler, aber normalerweise sollte es doch so laufen:

    texFile --> mittels latex.exe --> dviFile

    und dies dann über ps zu pdf wandeln?!
    nein, dazwischen ist noch dvips um aus dvi eine PS-Datei zu erzeugen.
    Die Anwendung von xdvipdfm geht zwar theoretsich auch funktioniert
    aber nicht mit PSTricks

    Herbert

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    154
    hi,

    also nun bin ich ganz verwirrt. also nochmal. die tco datei habe ich importiert. die pfade um die jeweiligen mixtex präfixe ergänzt. das profil habe ich ja von dir . nun wird zuerst der latex compiler, also latex.exe aufgerufen. und da kommt gleich nen pdf raus. ohne zwischenschritte. die nachbearbeitung mittels dviPs und ps2pdf scheitert daher natürlich. heißt ich müßte irgendwie latex.exe überzeugt bekommen dvi zu erzeugen, will das luder aber nicht. ich nutze miktex 2.7, falls dies was zur sache tut.

    noch ne idee??

    uwe, der sich über jede hilfe riesig freut.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •