Anzeige:
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: anpassen des 0°-Position in psTricks

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    45

    anpassen des 0°-Position in psTricks

    Hallo,

    bei psTricks entspricht ein Winkel von 0 Grad der Richtung der positiven x-Achse. Beim Erstellen von Graphiken hätte ich die 0°-Position aber häufig gerne in Richtung der positiven y-Achse, da sich so Symmetrien, dich ich vorzugsweise an der senkrechten ausrichte, besser in den Koordinaten wiederfinden. Gibt es eine Möglichkeit die Standardeinstellung derart zu ändern?

    Danke und Grüße, Tyrax

    P.S.: Wenn man mal Punkte auf einem Kreis angeordnet hat, könnte man dann durch eine Änderung von \degrees[] leichter zusätzliche Punkte in seinem Kreis unterbringen.

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von Tyrax Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bei psTricks entspricht ein Winkel von 0 Grad der Richtung der positiven x-Achse. Beim Erstellen von Graphiken hätte ich die 0°-Position aber häufig gerne in Richtung der positiven y-Achse, da sich so Symmetrien, dich ich vorzugsweise an der senkrechten ausrichte, besser in den Koordinaten wiederfinden. Gibt es eine Möglichkeit die Standardeinstellung derart zu ändern?

    P.S.: Wenn man mal Punkte auf einem Kreis angeordnet hat, könnte man dann durch eine Änderung von \degrees[] leichter zusätzliche Punkte in seinem Kreis unterbringen.
    nicht so einfach, aber du kannst die x-Achse ja auch y nennen und das Ganze
    am Ende um 90 Grad drehen!

    Herbert

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von localghost
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.413

    Arrow Achsen vertauschen

    Da könnte man doch vielleicht mit \psset{swapaxes=true} arbeiten.


    MfG
    Thorsten¹
    TeX und LaTeX, Fragen und Antworten – TeXwelt

    ¹ Es tut mir Leid. Meine Antworten sind begrenzt. Sie müssen die richtigen Fragen stellen.
    ² System: openSUSE 13.1 (Linux 3.11.10), TeX Live 2013, TeXworks 0.5 (r1351)

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    45
    Hallo Herbert, hallo Thorsten,

    danke erstmal für die Vorschläge, ich muss meine Frage aber noch präzisieren. Ich habe weder eine x- noch eine y-Achse, ich wollte nur die Richtungen bezeichnen, die ich meine. Hier ein Beispiel:
    Code:
    \begin{figure}[htb]
    \centering
    \psset{unit=1cm}
    \SpecialCoor
    \degrees[100]
    \begin{pspicture}[unit=1cm](-2, -2)(2, 2)
    	\qdisk(1; 25){2pt}
    		\uput[25](1; 25){$0$}
    	\qdisk(1; 45){2pt}
    		\uput[45](1; 45){$1$}
    	\qdisk(1; 65){2pt}
    		\uput[65](1; 65){$2$}
    	\qdisk(1; 85){2pt}
    		\uput[85](1; 85){$3$}
    	\qdisk(1; 5){2pt}
    		\uput[5](1; 5){$4$}
    \end{pspicture}
    %
    %
    \caption{}
    \label{T2}
    \psset{unit=1cm}
    \degrees[360]
    \end{figure}
    Ich habe hier eine Graphen erstellt, der eine ungerade Anzahl von Ecken auf einer Kreislinie enthält. Wenn ich jetzt statt fünf lieber sieben Ecken auf den Kreis legen will, wäre folgende Möglichkeit toll:
    Code:
    ...
    \degrees[140]
    ...
    \qdisk... %zwei neue Ecken
    \qdisk... %
    Da aber die Ecke 0 nicht bei 0° liegt, verschieben sich alle Ecken, alles wird schief. Ich will also, dass der 0°-Winkel nicht nach rechts sondern nach oben zeigt.

    Falls die Sache zu aufwändig ist, kann ich's natürlich auch umgehen.

    Grüße, Tyrax

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von Tyrax Beitrag anzeigen
    danke erstmal für die Vorschläge, ich muss meine Frage aber noch präzisieren. Ich habe weder eine x- noch eine y-Achse, ich wollte nur die Richtungen bezeichnen, die ich meine. Hier ein Beispiel:

    Ich habe hier eine Graphen erstellt, der eine ungerade Anzahl von Ecken auf einer Kreislinie enthält. Wenn ich jetzt statt fünf lieber sieben Ecken auf den Kreis legen will, wäre folgende Möglichkeit toll:
    Code:
    ...
    \degrees[140]
    ...
    \qdisk... %zwei neue Ecken
    \qdisk... %
    Da aber die Ecke 0 nicht bei 0° liegt, verschieben sich alle Ecken, alles wird schief. Ich will also, dass der 0°-Winkel nicht nach rechts sondern nach oben zeigt.

    Falls die Sache zu aufwändig ist, kann ich's natürlich auch umgehen.
    Alles ist relativ ... :-)
    Da Winkel immer modulo Vollkreis genommen werden, kannst du doch
    einfach oben anfangen, d.h. Start bei 25 und bei 7 Punkten bei 35. Im Beispiel
    habe ich dir mal 5 und 7 übereinander gelegt.

    Herbert

    Code:
    \documentclass[12pt,a4paper]{article}
    \usepackage{pstricks,multido}
    \begin{document}
    \SpecialCoor
    \degrees[100]
    \begin{pspicture}[unit=1cm](-2, -2)(2, 2)
      \multido{\iA=25+20,\iB=0+1}{5}{%
    	\qdisk(1;\iA){2pt}\uput[\iA](1;\iA){\iB}}%
    %
    % jetzt dasselbe in Rot für 7 Punkte
    %
    \degrees[140]%
    \psset{linecolor=red}%
      \multido{\iA=35+20,\iB=0+1}{7}{%
    	\qdisk(1;\iA){2pt}\uput[\iA](1;\iA){\iB}}
    \end{pspicture}
    
    \degrees[140]%
    \begin{pspicture}[unit=1cm](-2, -2)(2, 2)
      \multido{\iA=35+20,\iB=0+1}{7}{%
    	\qdisk(1;\iA){2pt}\uput[\iA](1;\iA){\iB}}
    \end{pspicture}
    
    \end{document}

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    45
    Hallo Herbert,

    ich hatte bisher noch nicht mit \multido gearbeitet. In meinem Fall war es also etwas aufwändiger, die Graphik anzupassen, da ich jeden \qdisk einzeln ändern musste. Mit \multido brauche ich die Änderung der 0°-Position tatsächlich nicht mehr.

    Danke und Grüße, Tyrax

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •