Anzeige:
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zitieren eines eigenen Satzes mit Nummer

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    45

    Zitieren eines eigenen Satzes mit Nummer

    Hallo,

    ich möchte innerhalb (der Einleitung) einer Arbeit einen eigenen Satz zitieren, der erst später in der Arbeit auftaucht (und bewiesen wird). Dabei soll die Nummerierung des zweiten Erscheinens ausgegeben werden. Also etwa:

    1. Einleitung

    Bla, bla, später sehen wir den tollen Satz

    Satz 3.21
    Interessante Aussage!

    Das ist jetzt schon interessant, weil....



    Wie kann ich das erreichen? Wichtig ist nur, dass der Zähler 3.21 in der Einleitung auftaucht und nicht derjenige, der dort eigentlich generiert werden würde.

    Danke und Grüße, Tyrax

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.772
    \label{stz:satz} beim Satz und in der Einleitung entsprechend \ref{stz:satz}?
    MfG,
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    45
    Hallo Rainer,

    ich kann noch nicht sagen, ob's klappt. Wie ist dein Vorschlag gemeint?

    \label{"Labelname":"Name des Counters"} oder doch anders?

    Kannst du kurz erläutern, wie der Befehl funktioniert oder wo ich das nachlesen kann?

    Grüße, Tyrax

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.772
    Hallo Tyrax,
    Zitat Zitat von Tyrax Beitrag anzeigen
    \label{"Labelname":"Name des Counters"} oder doch anders?
    wie Du Deine Marken nennst, ist eigentlich egal; um Verwechslungen und Doppelbenennungen vorzubeugen ist es aber vorteilhaft, sich gleich ein entsprechendes Namensschema zurechtzulegen. Also \label{Art:Name}, wobei für Art Bezeichnungen wie sec (Abschnitt), fig (Abbildung) oder tab (Tabelle) recht verbreitet sind. Ist aber kein Zwang, Du kannst das Teil nennen, wie Du willst -- Du musst Dich beim \ref nur dran erinnern;-)
    Zitat Zitat von Tyrax Beitrag anzeigen
    Kannst du kurz erläutern, wie der Befehl funktioniert oder wo ich das nachlesen kann?
    \label{irgendwas} setzt eine Marke "irgendwas", auf die Du per \ref{irgendwas} zugreifen kannst, z. B.
    Code:
    \section{foo}\label{sec:foo}
    erlaubt es Dir, irgendwo im Text per \ref{sec:foo} auf eben die Nummer dieses Abschnitts bezug zu nehmen (siehe texdoc latex2e, Abschnitt 2.2 ``Cross References'').
    Ob Du das in Deinem Fall überhaupt anwenden kannst, hängt u. a. davon ab, wie Du diesen Satz (bzw. dessen Nummer) erzeugt hast ... bei selbstgebastelteten Konstrukten sollte man den Zähler mit \refstepcounter erhöhen, damit ein etwaiger \label auch diesen Zähler nimmt und nicht den Abschnittszähler.

    MfG,
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    45
    Tach rais nochmal,

    die Sache mit \label{eindeutigeBezeichnung} und \ref{eindeutigeBezeichnung} habe ich meines Erachtens durchaus verstanden. Ich nutze eine ganze Reihe von Querverweisen, und die Nummerierung funktioniert tadellos. Ich hatte nur angenommen, der Doppelpunkt in Deinem Beispiel würde eine weitere Funktion aufrufen.

    Ich will letztlich keinen Verweis auf den späteren Satz, sondern diesen samt seiner späteren Nummerierung in der Einleitung ausgeben - quasi eine Vorschau. Kann man den Counter von Umgebungen vielleicht manuell eingeben? Sonst noch Ideen?

    Grüße, Tyrax

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.772
    Moin Tyrax,
    Zitat Zitat von Tyrax Beitrag anzeigen
    Ich will letztlich keinen Verweis auf den späteren Satz, sondern diesen samt seiner späteren Nummerierung in der Einleitung ausgeben - quasi eine Vorschau. Kann man den Counter von Umgebungen vielleicht manuell eingeben? Sonst noch Ideen?
    meinst Du das etwa so?
    Code:
    \documentclass{scrartcl}
    \usepackage{amsmath,amsthm}
    \newtheorem{satz}{Satz}[section]
    \newtheorem{dummy}{Satz}[section]
    \newenvironment{rpt}[1]{%
      \renewcommand\thedummy{\ref{#1}}
      \begin{dummy}
    }{%
    \end{dummy}
    }
    \newcommand\dersatz{Interressante Aussage!}
    \begin{document}
    \section{Test}
    \begin{rpt}{stz:test}
    \dersatz
    \end{rpt}
    \section{foo}
    \section{bar}
    \setcounter{satz}{20} %<--nur Demo
    \begin{satz}\label{stz:test}
    \dersatz
    \end{satz}
    \end{document}
    Das würde ich als Leser ziemlich verwirrend finden, wenn so ein Satz komplett zweimal auftaucht -- und dann auch noch einmal im falschen Abschnitt.
    MfG,
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    45
    Naja, ich denk' nochmal drüber nach, wie's am Ende werden soll.

    Auf jeden Fall Danke für die Hilfe, Grüße, Tyrax

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •