Anzeige:
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Randnotizen (marginnote): falsche Seiten?!

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Maverick
    Registriert seit
    12.12.2006
    Beiträge
    509

    Randnotizen (marginnote): falsche Seiten?!

    Hallo!

    Also ich bin etwas verzweifelt, ich komme nicht auf des Rätsels Lösung ...

    Ich würde gerne bei jedem Absatz eine Randnotiz machen. Soweit so gut, nur wenn man \marginline verwendet, dann ist bei \scrbook auf der linken Seite der Zeilenabstand der Randnotizen zu groß. Auf den jeweils rechten Seiten passen sie. Wenn man auf \marginnote wechselt, dann klappt es. Das Problem ist scheinbar bekannt:

    http://www.komascript.de/node/518

    ABER: Bei marginnote sind bei mir die Randbemerkungen genau verkehrt. Die linke Randbemerkungen gehören eigentlich nach rechts und umgekehrt. Wenn ich z.B. bestimmte Seiten nicht einbinde (Vorwort, Verzeichnisse), dann passen sie plötzlich zufällig.

    Apple macOS High Sierra 11.13
    TexLive (Distribution) und TextMate (Editor) für wissenschaftliche Arbeiten
    LaTeX-Anfänger

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.407
    Schau, wie soll man das ohne ein kleines Beispiel nachvollziehen können?

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Maverick
    Registriert seit
    12.12.2006
    Beiträge
    509
    Hier ein MB. Die Datei Test ist eine tex-Datei ohne sonderlichen Inhalt. Mit diesem Beispiel sind meine Randnotizen falsch.


    %% MINIBEISPIEL

    \documentclass[12pt,a4paper]{scrbook}
    %% \usepackage[ansinew]{inputenc}
    %% \usepackage[latin1]{inputenc}
    %% \usepackage[applemac]{inputenc}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[german]{babel}
    \usepackage{lmodern}
    \usepackage{blindtext}
    \usepackage{marginnote}

    %% DOKUMENTENBEGINN

    \begin{document}

    \include{test}

    Randbemerkung: \marginnote{\scriptsize{Das ist eine Randbemerkung.}}\blindtext\blindtext\blindtext\bli ndtext\blindtext\blindtext\marginnote{\scriptsize{ Das ist eine Randbemerkung.}}Randbemerkung: \marginnote{\scriptsize{Das ist eine Randbemerkung.}}\blindtext\blindtext\blindtext\bli ndtext\blindtext\blindtext\marginnote{\scriptsize{ Das ist eine Randbemerkung.}}Randbemerkung: \marginnote{\scriptsize{Das ist eine Randbemerkung.}}\blindtext\blindtext\blindtext\bli ndtext\blindtext\blindtext\marginnote{\scriptsize{ Das ist eine Randbemerkung.}}Randbemerkung: \marginnote{\scriptsize{Das ist eine Randbemerkung.}}\blindtext\blindtext\blindtext\bli ndtext\blindtext\blindtext\marginnote{\scriptsize{ Das ist eine Randbemerkung.}}

    \end{document}
    Fügt man die Datei Test zweimal ein (\include{test}), dann passen die RB wieder?!
    Geändert von Maverick (22-08-2007 um 12:15 Uhr)
    Apple macOS High Sierra 11.13
    TexLive (Distribution) und TextMate (Editor) für wissenschaftliche Arbeiten
    LaTeX-Anfänger

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    2.365
    Bedingt durch Deinen (hier: willkürlichen) Text ohne Absätze etc. 'überlagern' sich die marginnotes , die unmittelbar aufeinander folgen.

    So nicht:

    \documentclass[12pt,a4paper]{scrbook}
    \usepackage[latin1]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[german]{babel}
    \usepackage{mathptmx,helvet,courier}
    \usepackage{blindtext}
    \usepackage{marginnote,xcolor}
    \begin{document}

    Randbemerkung1:\marginnote{\scriptsize{Randbemerku ng.}}
    \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext
    \blindtext \marginnote{\scriptsize{\color{red} Randbemerkung.}}

    Randbemerkung2:\marginnote{\scriptsize{Randbemerku ng.}}
    \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext
    \blindtext \marginnote{\scriptsize{\color{red} Randbemerkung.}}

    Randbemerkung3: \marginnote{\scriptsize{Randbemerkung.}}
    \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext
    \blindtext\marginnote{\scriptsize{\color{red} Randbemerkung.}}

    Randbemerkung4:\marginnote{\scriptsize{Randbemerku ng.}}
    \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext
    \blindtext\marginnote{\scriptsize{\color{red} Randbemerkung.}}

    \end{document}

    edico

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Maverick
    Registriert seit
    12.12.2006
    Beiträge
    509
    Hallo Edico!

    Probiere doch, eine (einseitige!) Datei einzubinden - vor den Randbemerkungen. Da kommt marginnote durcheinander. Die RB sind dann auf der falschen Seite.

    %% MINIBEISPIEL

    \documentclass[12pt,a4paper]{scrbook}
    %% \usepackage[ansinew]{inputenc}
    %% \usepackage[latin1]{inputenc}
    %% \usepackage[applemac]{inputenc}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[german]{babel}
    \usepackage{lmodern}
    \usepackage{blindtext}
    \usepackage{marginnote}

    %% DOKUMENTENBEGINN

    \begin{document}

    \include{test}


    Randbemerkung1:\marginnote{\scriptsize{Randbemerku ng.}}
    \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext
    \blindtext \marginnote{\scriptsize{\color{red} Randbemerkung.}}

    Randbemerkung2:\marginnote{\scriptsize{Randbemerku ng.}}
    \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext
    \blindtext \marginnote{\scriptsize{\color{red} Randbemerkung.}}

    Randbemerkung3: \marginnote{\scriptsize{Randbemerkung.}}
    \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext
    \blindtext\marginnote{\scriptsize{\color{red} Randbemerkung.}}

    Randbemerkung4:\marginnote{\scriptsize{Randbemerku ng.}}
    \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext \blindtext
    \blindtext\marginnote{\scriptsize{\color{red} Randbemerkung.}}


    \end{document}
    Das

    Bedingt durch Deinen (hier: willkürlichen) Text ohne Absätze etc. 'überlagern' sich die marginnotes , die unmittelbar aufeinander folgen.
    ändert nichts daran. Bei mir jedenfalls nicht.
    Apple macOS High Sierra 11.13
    TexLive (Distribution) und TextMate (Editor) für wissenschaftliche Arbeiten
    LaTeX-Anfänger

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.407
    Also liegt es daran, was in Deiner Text-Datei drinsteht, die Du uns vorenthälst.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Maverick
    Registriert seit
    12.12.2006
    Beiträge
    509
    Also ich habe den Fehler gefunden. Der Fehler bei mir ist, dass die \part-Seiten in der Dokumentenklasse scrbook auf der linken Seite beginnen anstatt auf der rechten Seite?!? Wo habe ich denn da den Hund begraben?
    Apple macOS High Sierra 11.13
    TexLive (Distribution) und TextMate (Editor) für wissenschaftliche Arbeiten
    LaTeX-Anfänger

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.407
    Was soll man dazu sagen? In der Text.tex-Datei natürlich.

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Maverick
    Registriert seit
    12.12.2006
    Beiträge
    509
    Hallo Cookie!

    In der Datei steht aber nichts, außer dem Wort "Test". Vielleicht macht sich jemand die Mühe, das zu probieren.

    Der Fehler mit den Randbemerkungen entsteht dann (dass sie eben auf der falschen Seite sind), wenn die \part-Seiten bei scrbook statt rechts auf der linken Seite beginnen. Denn die \part-Seiten beginnen normalerweise immer rechts.

    Und der Fehler geschieht nun, wenn die Befehle \pagenumbering und der \include-Befehl verwendet wird! Man muss wirklich eine test.tex-Datei anlegen. Man muss auch zweimal kompilieren!!

    Code:
    \documentclass{scrbook}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{lmodern}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage{marginnote}
    \usepackage{blindtext}
    
    \begin{document}
    	
    \part{Überschrift 1}
    \include{test}                    
    \pagenumbering{Roman}
    \part{Überschrift 2}
    \pagenumbering{arabic}
    \part{Überschrift 3}
    \part{Überschrift 4}
    \blindtext \marginnote{\scriptsize{Test für RB}} 
    
    
    \end{document}
    Hat jemand diesen Fehler auch?? Ich habe jetzt ein paar mal probiert, und immer kommt der Fehler.

    Hier das PDF:

    http://www.christoph-waibl.at/downloads/file.pdf

    Man sieht auf der letzten Seite, wie die RB auf der falschen Seite zu liegen kommt. Bzw. liegt die RB schon richtig, nur die Reihenfolge der Seiten ist falsch.


    ************************



    Wenn man aber den \include-Befehl auskommentiert, dann klappt es:

    \documentclass{scrbook}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{lmodern}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage{marginnote}
    \usepackage{blindtext}

    \begin{document}

    \part{Überschrift 1}
    %\include{test}
    \pagenumbering{Roman}
    \part{Überschrift 2}
    \pagenumbering{arabic}
    \part{Überschrift 3}
    \part{Überschrift 4}
    \blindtext \marginnote{\scriptsize{Test für RB}}


    \end{document}
    http://www.christoph-waibl.at/downloads/file2.pdf
    Geändert von Maverick (22-08-2007 um 17:46 Uhr)
    Apple macOS High Sierra 11.13
    TexLive (Distribution) und TextMate (Editor) für wissenschaftliche Arbeiten
    LaTeX-Anfänger

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.407
    Naja, das kann man marginnote nicht nachtragen, sondern nur dem Befehl \pagenumbering: Du erzwingst damit, dass Teil II auf der vierten Seite eröffnet wird! Normalerweise beginnen Teile und Kapitel aber nur auf ungeraden Seiten.

    Deine "Seite 7" ist in Wirklichkeit die Seite 12 - eine gerade Seite. Und völlig richtig käme da die Randbemerkung rechts. Wenn Du das Ding zweiseitig ausdrucken würdest, hättest Du die Ränder an der falschen Seite.

    pagenumbering ist also mit Bedacht anzuwenden.

    Gruß,
    Alexander

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Maverick
    Registriert seit
    12.12.2006
    Beiträge
    509
    Hallo Alex!

    Danke für dein Posting. Das ich marginnote nicht die Schuld geben kann, wollte ich damit ausdrücken:

    Bzw. liegt die RB schon richtig, nur die Reihenfolge der Seiten ist falsch.
    Du meinst mit Bedacht anwenden? Aber wie soll ich dann hier vorgehen, wenn ich eine wissenschaftliche Arbeit schreibe, in dem ich im Vorspann römische Seitenzahlen will, im Haupteil aber arabische?!

    Ich habe zwar im Vorspann keine \parts, aber eben Vorbemerkungen, Inhaltsverzeichnis, Abkürzungsverzeichnis, und da kommt bei mir der Fehler eben zustande.
    Apple macOS High Sierra 11.13
    TexLive (Distribution) und TextMate (Editor) für wissenschaftliche Arbeiten
    LaTeX-Anfänger

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.407
    Was hindert Dich, Teil I auf einer ungeraden Seite zu beginnen, indem Du eine Leerseite einfügst (\newpage\mbox{}\newpage)?

    Gruß,
    Alexander

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Maverick
    Registriert seit
    12.12.2006
    Beiträge
    509
    YES YES YES!!

    Jetzt habe ich lange gesucht. Ich habe einfach die \x-matter-Befehle dazu gegeben:

    \frontmatter
    \pagenumbering{Roman}
    und
    \mainmatter
    \pagenumbering{arabic}
    Jetzt klappt es tadellos. Die \part-Seiten fangen auf der richtigen Seite an. Vielleicht muss man das wissen, ich habe es jedenfalls nicht gewusst. Ich glaube, ich habe jetzt 7 Stunden den Fehler gesucht ...

    Endlich.
    Geändert von Maverick (23-08-2007 um 10:25 Uhr)
    Apple macOS High Sierra 11.13
    TexLive (Distribution) und TextMate (Editor) für wissenschaftliche Arbeiten
    LaTeX-Anfänger

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •