PDA

View Full Version : Reihenfolge trim-Befehl bei \includegraphics



DirtyHarry
06-08-2012, 17:26
Hallo Leute,

Ich weiß, dass für den trim-Befehl folgende Reihenfolge gilt: "l, b, r, t" für "left, bottom, right, top" oder in deutsch "links, unten, rechts, oben".

Hier ein Beispielcode für ein einzufügendes Bild, das man mit trim beschneiden möchte:


\begin{figure}
\centering
\end{figure}\includegraphics[trim = 20px 10px 20px 30px, clip, width=\textwidth]{Beispiel.jpg}
\caption{Hier steht der Beschriftungstext.}
\label{fig:Beispiel}
\end{figure}


So weit, so gut. Was mich jetzt interessiert ist, wie man auf diese Reihenfolge kommt: links, unten, rechts, oben. Wäre es nicht bedeutend intuitiver, "oben, rechts, unten, links" zu verwenden? Ich muss auf jeden Fall immer wieder nachsehen wie funktioniert, wenn ich den Befehl länger nicht verwendet habe.

Seht ihr das ähnlich? Weiß jemand, woher diese Reihenfolge kommt? Vielleicht kann ich mir dann eine Eselsbrücke zurechtlegen. :)

rstuby
06-08-2012, 17:47
Naja, im mathematisch positiven Drehsinn, angefangen da, wo die x-Achse anfängt.
Ich würde wahrscheinlich eher rechts anfangen, so wie man einen Winkel ins Koordinatensystem einträgt. Aber auf jeden Fall würde ich auch gegen den Uhrzeigersinn vorgehen.

rais
06-08-2012, 23:44
Moin moin,

Was mich jetzt interessiert ist, wie man auf diese Reihenfolge kommt: links, unten, rechts, oben. Wäre es nicht bedeutend intuitiver, "oben, rechts, unten, links" zu verwenden?

wieso wäre eine Definition von rechts oben nach links unten `intuitiver', noch dazu `bedeutend'? Imho im Gegenteil.


Vielleicht kann ich mir dann eine Eselsbrücke zurechtlegen. :)
Hier ist eine (so ich nicht wissen kann, ob es bei der Definition je eine Rolle gespielt haben mag; eine Vermutung wäre, daß die Reihenfolge an PostScript angelehnt ist, vgl. dessen BoundingBox-Parameter): wenn man die beiden Eckpunkte auf ein kartesisches Koordinatensystem überträgt und diese beiden Punkte durch eine Linie verbindet, erhält man eine Gerade mit positiver Steigung.;)

MfG

DirtyHarry
07-08-2012, 08:17
wieso wäre eine Definition von rechts oben nach links unten `intuitiver', noch dazu `bedeutend'?


Mir fiel einfach zuerst eine Uhr ein - da würde ich auch von 12 bis 12 gehen, im Uhrzeigersinn. Ich dachte, das wäre naheliegend. Aber das Argument mit dem positiven mathematischen Drehsinn leuchtet mir ein, daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Das macht durchaus (und sogar mehr) Sinn!

Jetzt muss mir nur noch was einfallen, damit ich mir den Startpunkt "links" merke. ;)