PDA

View Full Version : Um laute Problem



quiddi
01-12-2011, 17:24
Hallo zusammen.

Ich bin totaler Anfänger in Latex. Mein Thema wurde schon öfters diskutiert ich habe aber keine Lösung auf mein Problem gefunde.

Ich habe \usepackage[ngeman]{babel} eingebunden
Dann schreibe ich \begin{document} Hier kommt ein a mit Punkten "a \end{document}

Beim Kompilieren kommt eine Warnung. /usr/share/texmf-live/tex/generic/babel/ngerman.ldf:0: No hyphenation patters were loaded for babel the language 'ngerman'(babel) I will use the patterns loaded for \language=0 instead.

Ich benutze Debian Squeeze mit Kile 2.0.85 und habe es komplett installiert. Eigentlich sollte doch ngerman babel dabei sein, oder?

bobmalaria
01-12-2011, 17:41
hi,

versuche mal


\listfiles
\documentclass{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}

\begin{document}
umlaute hier direkt eingeben: ü
\end{document}

sollte es nicht gehen, schau mal ins log-file. der \listfiles befehl gibt dir dann eine *File List* aus mit dem datum der texlive installation.
ich vermute mal das auch mit debian squeeze das veraltete texlive 2009 im paketmanager bereitgestellt wird. aktuell ist texlive 2011, aber
das muss man manuell installieren.

gruss

quiddi
01-12-2011, 19:09
Danke, hat funktioniert.
Was bedeuten denn die Einstellungen?

bobmalaria
02-12-2011, 13:06
hi,

ich vermute das tatsaechlich nur inputenc dein problem loest.

ngerman als babel option ist verantwortlich fuer trennregeln

T1 bei fontenc ist verantwortlich dafuer vektorschriften zu laden falls diese vorhanden sind.
das merkst du wenn du ins dokument hineinzoomst und die schrift nicht pixelig wird.

utf8 ist die standardkodierung in der kile speichert. wenn inputenc weiss das utf8 verwendet wird dann wird die eingabe der zeichen richtig, hmm, bewertet. mir fehlen gerade die worte um das richtig zu erklaeren...

diese drei pakete sollten in keinem deiner dokumente fehlen. ich wuerde dann noch \usepackage[babel]{microtype} dazuladen. das macht die trennung der worte noch etwas feiner und laesst das dokument insgesammt besser aussehen.
das sind meine 4 standard startpakete.

gruss