PDA

View Full Version : Dokumente ohne Dateinamen verlinken



AureusPhoenix
03-09-2011, 22:18
Hi Leute,
ich hab da mal eine etwas kompliziertere Frage. Man kann natürlich in LaTeX ganz einfach Hyperlinks einfügen. Sicher geht das auch zwischen verschiedenen pdf-Dokumenten und sicher auch auf relativen Pfaden. (hab das zwar grad nicht ausprobiert, sollte ja aber gehen)

Nun zu meiner komplizierten Idee:
Ist es möglich einen Hyperlink auf ein Dokument verweisen zu lassen, ohne den Dateinamen zu verwenden? Ziel ist es, das die Hyperlinks immernoch funktionieren, auch wenn mal jemand dummerweise auf die Idee kommt eine Datei umzubenennen.

Meine erste Idee, was man überhaupt tun könnte ist, LaTeX zu sagen, das er den Originaldateinamen oder eine Art Identifizierungscode irgendwo in die Metadaten schreibt. Dann müsste man dem Link aber irgendwie noch verklickern, das es im Order nicht nach den Dateinamen sondern nach den Metadaten der Dateien suchen soll.

Hat einer von euch ne Idee, ob das in irgend einer Weise umsetzbar ist?
Schonmal vielen Dank!

Grüße

Schweinebacke
04-09-2011, 10:37
Das grundsätzliche Problem dabei ist, dass gar nicht das Dokument, sondern der PDF-Viewer sucht. Was der PDF-Viewer dabei kann und was nicht (teilweise wird die Suche auch schlicht an das Betriebssystem delegiert), ist dabei vom jeweiligen Viewer abhängig. Die einzige Chance so etwas zu realisieren wäre also, in das PDF Javascript-Code einzubetten. Was hier möglich ist, ist wiederum sehr stark vom PDF-Viewer abhängig.

Einfacher wäre, dass man auf eine Stelle in einem externe HTML-Datei verlinkt, an der auf das tatsächliche Linkziel verlinkt wird. Dabei kann man entweder eine HTML-Datei für alle Links verwenden, bei denen der Anwender dann selbst noch auf den Ziellink klicken muss (das ist die offene Methode), oder man kann für jeden Ziellink eine eigene HTML-Datei verwenden, die dann per automatischer Weiterleitung (Stichwort: <tt>&lt;meta http-equiv="refresh" content="5; URL=http://ZIEL"&gt;</tt>) auf das eigentliche Ziel verlinkt. Wenn sich nun der Ziellink ändert, muss man nur die (jeweilige) HTML-Datei ändern. Diese kann ggf. auch auf einem Server liegen.

Man kann aber natürlich auch die Linkziele in der LaTeX-Datei selbst über Makros festlegen und dann bei einer Link-Änderung einfach das Makro ändern und die PDF-Datei neu erzeugen …