PDA

View Full Version : Abbildungs- und Tabellenverzeichnis im Inhaltsverzeichnis



Koala-Revolutio
18-08-2011, 12:42
Guten Tag,

ich möchte meine Maturaarbeit mit Latex schreiben. Ich habe mich in die Materie ein wenig eingearbeitet und versuche gerade die Grundstruktur meiner Arbeit in Latex umzusetzen. Ich möchte alle meine Verzeichnisse im Anhang. Sie wurden aber (egal wo ich sie hinsetzte) nicht ins Inhaltsverzeichnis geschrieben. Da das nicht so sein soll, habe ich das mit Hilfe des tocbibind-Packages geändert und nun werden alle Verzeichnisse ordnungsgemäss im Inhaltsverzeichnis angezeigt.
Eigentlich wollte ich alle Verzeichnisse als Section im Anhang in einem Kapitel Namens "Verzeichnisse" unterbringen. Dass habe ich aber schon gar nicht hingekriegt.

Ich habe mich schon sehr gefreut, da ich gedacht habe, dass ich mein Problem einigermassen zufriedenstellend gelöst habe. Doch weit gefehlt.
Das Tabellenverzeichnis und das Abbildungsverzeichnis werden fälschlicherweise im normalen book-Layout angezeigt.


Hier mein Minimalbeispiel(habe einfach alle Packages drin gelassen, da ich nicht weiss welche eventuell eine Rolle spielen könnten):




\documentclass[11pt,a4paper,oneside] {scrbook}

%für Grafiken
\usepackage[pdftex] {graphicx}
%für richtige Trennung
\usepackage[ngerman, american] {babel}
%für einfache Tastatureingabe... ä ö & co können einfach so eingegeben werden.
\usepackage[applemac] {inputenc}
%für farbige Schriften
\usepackage[usenames] {color}
%für Formeln
\usepackage[centertags] {amsmath}
% für bessere Dartstellung der Umlaute
\usepackage[T1]{fontenc}
% für Sonderzeichen
\usepackage{mathcomp}
% für Literaturverzeichnis im Inhltsveriechnis
\usepackage[nottoc, numbib,]{tocbibind}
\renewcommand{\listoffigures}{\begingroup%für Tabellen- und Figurenverzeichnis im Inhaltsverzeichnis
\tocchapter
\tocfile{\listfigurename}{lof}
\endgroup}
\renewcommand{\listoftables}{\begingroup
\tocchapter
\tocfile{\listtablename}{lot}
\endgroup}
% Um algorithmen und Code schoen aussehen zu lassen
\usepackage{listings}
\usepackage{algorithm,algorithmic}
% für "schönere" Tabellen
\usepackage{multirow}
%um festzulegen, welche Unterkapitel nummeriert werden und
\setcounter{tocdepth}{5}
%hyperref als letztes package laden!..... Für PDF-Verlinkungen
\usepackage[colorlinks=true,linkcolor=black,backref,]{hyperref}


\titlehead{%
\centering {\Large Gymnasium XY}%
}
\title{Titel}
\author{Autor}
\publishers{{\centering Betreuer: Lehrer}}
\begin {document}
\bibliographystyle{plain}
\frontmatter
\selectlanguage{ngerman}
\maketitle
\tableofcontents
\newpage
\chapter{Vorwort}\cite{ios4}
\chapter{Danksagung}
\mainmatter
\chapter{Einleitung}
\chapter{Material und Methode}
\chapter{Ablauf}
\chapter{Ergebnisse}
\chapter{Rückblick}
\chapter{Blick in die Zukunft -- Nächste Schritte}
\appendix
\bibliography{mabib}
\listoftables
\listoffigures


\end {document}



Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.

lg Koala

rstuby
18-08-2011, 13:04
Wenn du zu faul bist, selber durch Auskommentieren auszuprobieren, welche Pakete etwas damit zu tun haben, hast du aber auch kein Minimalbeispiel erstellt, sondern nur ein Beispiel.

UPD:
Ich würde tocbibind und diese komischen Umdefinitionen weglassen und einfach listof=totocnumbered als Klassenoption angeben. Falls ich nichts falsch verstanden habe.


\documentclass[11pt,a4paper,oneside,listof=totocnumbered] {scrbook}

\usepackage[pdftex]{graphicx}

\usepackage[ngerman,american]{babel}

\usepackage[utf8] {inputenc}

\usepackage[T1]{fontenc}

%\usepackage[nottoc, numbib,]{tocbibind}
\usepackage{listings}
\usepackage{algorithm,algorithmic}
% für "schönere" Tabellen
\usepackage{multirow}
%um festzulegen, welche Unterkapitel nummeriert werden und
\setcounter{tocdepth}{5}
%hyperref als letztes package laden!..... Für PDF-Verlinkungen
\usepackage[colorlinks=true,linkcolor=black,backref,]{hyperref}


\titlehead{%
\centering {\Large Gymnasium XY}%
}
\title{Titel}
\author{Autor}
\publishers{{\centering Betreuer: Lehrer}}
\begin {document}
\bibliographystyle{plain}
\frontmatter
\selectlanguage{ngerman}
\maketitle
\tableofcontents
\newpage
\chapter{Vorwort}\cite{ios4}
\chapter{Danksagung}
\mainmatter
\chapter{Einleitung}
\chapter{Material und Methode}
\chapter{Ablauf}
\chapter{Ergebnisse}
\chapter{Rückblick}
\chapter{Blick in die Zukunft -- Nächste Schritte}
\appendix
\bibliography{mabib}
\listoftables
\listoffigures


\end {document}

Xenara
18-08-2011, 13:18
Wie wärs einfach statt dem ganzen tocbibind-Paket mit der Koma-Option "listof=totoc"? Dann hast du alle Verzeichnisse im Inhaltsverzeichnis.

Ansonsten schliesse ich mich rstuby an, ein Minimalbeispiel (http://www.minimalbeispiel.de) ist das nicht. Eine Anleitung dazu findest du hier (http://www.mrunix.de/forums/showthread.php?t=66921).

bobmalaria
18-08-2011, 13:34
hi,

auserdem sollte sowas auch gehen um die verzeichnisse zu sections zu machen



\chapter{Verzeichnisse}
\KOMAoptions{listof=leveldown,listof=nochaptergap}
\listoffigures
\listoftables


gruss

Koala-Revolutio
18-08-2011, 13:42
Danke vielmals und entschuldigt mein Nicht-Minimalbeispiel. ;)

Jetzt sieht alles schon viel besser aus. Jedoch wird das Literaturverzeichnis noch immer nicht im Inhaltsverzeichnis angezeigt. Mit dem tocbibind-Paket und der Option [numbib] war es okay. Aber wenn ich das drinnen lasse funktionieren eure Vorschläge mit listof=totocnumbered nicht mehr...
Habt ihr da auch ne Lösung bereit?
Ist echt schön wie schnell das hier alles geht. Respect.

hakaze
18-08-2011, 13:53
Das geht analog mit
\documentclass[11pt,a4paper,oneside,%
listof=totocnumbered,bibliography=totocnumbered]{scrbook}
Siehe: Dokumentation zu deiner Dokumentenklasse: KOMA-Skript (scrguide.pdf).
Das Paket tocbibind ist in diesem Zusammenhang echt ungeeignet.

Koala-Revolutio
18-08-2011, 14:06
Vielen Dank.
Ja. hab mir bis jetzt erst "The Not So Short Introduction to LATEX2ε" angetan. Werde mir die Komaskript-Dokumentation auch mal zu Gemüte führen..