PDA

View Full Version : pdftricks



Prof. Frink
13-07-2010, 16:37
Hallo,
ich möchte pstricks-code mit pdflatex verarbeiten und habe mein Dokument, wie hier (http://pastebin.com/Jx8iZ42a) aufgebaut.
Ich benutze miktex und habe versucht mit

pdflatex -shell-escape beispiel.tex
zu compilen, der ps-code wird auch in eine externe Datei "beispiel-fig1.tex" geschrieben, aber im Dokument erscheint nur der von mir eingefügte Blindtext, nicht die Grafik.

Was ist das Problem?

Danke und Grüße

voss
16-07-2010, 04:43
ich möchte pstricks-code mit pdflatex verarbeiten und habe mein Dokument, wie hier (http://pastebin.com/Jx8iZ42a) aufgebaut.
Ich benutze miktex und habe versucht mit

pdflatex -shell-escape beispiel.tex
zu compilen, der ps-code wird auch in eine externe Datei "beispiel-fig1.tex" geschrieben, aber im Dokument erscheint nur der von mir eingefügte Blindtext, nicht die Grafik.

Was ist das Problem?



eigentlich heißt die Option unter MiKTeX "enable-write18", wobei es aber auch
mit "shell-escape" funktionieren sollte. Für eine genauere Analyse müsstest du das Logfile schicken.

Wie auch immer, die bessere VAriante
ist ein normales Dokument zu erzeugen und einfach
\usepackage{auto-pst-pdf}
zu verwenden. Mit

pdflatex -enable-write18 beispiel.tex
sollte dann ales ohne weitere Vorkehrungen funktionieren, also kein
\begin{pspinpute}... und \begin{pdfpic}...

Herbert

Prof. Frink
16-07-2010, 18:27
Vielen Dank für die Antwort, wann bekommt man schon so kompetente Hilfe, sicher ist dir nicht entgangen, dass das Minimalbeispiel deinem hervorragenden Buch "PSTricks" entnommen ist.

Allerdings haut es mit \usepackage{auto-pst-pdf} auch nicht so recht hin, obwohl die Graphik in eine externe .pdf geschrieben wird, wird diese nicht in das Dokument eingebunden (auch nach mehreren Durchläufen nicht). So (http://pastebin.com/BxGdWVii) habe ich die Datei abgeändert und hier (http://pastebin.com/VGrpp45V) ist die .log.

Danke & Grüße

voss
17-07-2010, 02:50
Vielen Dank für die Antwort, wann bekommt man schon so kompetente Hilfe, sicher ist dir nicht entgangen, dass das Minimalbeispiel deinem hervorragenden Buch "PSTricks" entnommen ist.

korrekterweise solltest du ein \usepackage{pstricks} einfügen, auch wenn
es hier ohne geht.


Allerdings haut es mit \usepackage{auto-pst-pdf} auch nicht so recht hin, obwohl die Graphik in eine externe .pdf geschrieben wird, wird diese nicht in das Dokument eingebunden (auch nach mehreren Durchläufen nicht). So (http://pastebin.com/BxGdWVii) habe ich die Datei abgeändert und hier (http://pastebin.com/VGrpp45V) ist die .log.


bist du sicher, dass du Perl installiert hast? Wenn nicht, dann
http://www.activestate.com/perl

Ich habe unter Linux kein Problem mit deinem Beispiel.

Herbert

u_fischer
17-07-2010, 10:11
Bei mir ging auto-pst-pdf letzthin auch nicht, aber ich hatte noch keine Zeit zu schauen, woran es liegt. Vielleicht schaffe ich es heute Nachmittag.

u_fischer
17-07-2010, 18:49
Also bei mir hat auto-pst-pdf nicht funktioniert, weil ich zuviele Bäume angemeldet hatte, dadurch wurde eine Umgebungvariable (MIKTEX_GS_LIB) zu lang und ps2pdf ging in die Knie.

rais
18-07-2010, 11:51
irgendwie vermisse ich eine Zeile a la

\write18 enabled.
in der verlinkten log-Datei ...

MfG

u_fischer
18-07-2010, 12:14
irgendwie vermisse ich eine Zeile a la
\write18 enabled.
in der verlinkten log-Datei ...

Nein, die log-Datei sieht für auto-pst-pdf normal aus, wenn -shell-escape fehlen würde, gäbe es einen Fehler. Aber einer der Systemaufrufe war nicht erfolgreich. Man kann mit der Option cleanup={} das Löschen der "Zwischenergebnisse" verhindern und dann vielleicht sehen, welcher Schritt nicht geklappt hat. Mit crop=off (oder so ähnlich), kann man den pdfcrop-Schritt weglassen, falls der das Problem ist.

Prof. Frink
18-07-2010, 13:42
bist du sicher, dass du Perl installiert hast? Wenn nicht, dann
http://www.activestate.com/perl
Herbert

Danke, nachdem ich Perl nachinstalliert habe, funktioniert es. Meine erste Version zwar immer noch nicht, aber die \usepackage{auto-pst-pdf} - Möglichkeit ist ja vollkommen ausreichend.

Grüße

u_fischer
18-07-2010, 18:59
pdftricks hat in windows/miktex noch nie richtig funktioniert, weil der "write18-enabled"-Test, den das Paket benutzt, immer "falsch" zurückgibt.

rais
18-07-2010, 20:42
Nein, die log-Datei sieht für auto-pst-pdf normal aus, [...]
ahh, ich kenn halt nur TeXLive (unter Linux), da wird ein etwaiger -shell-escape-Schalter mit entsprechender `\write18 enabled'-Meldung in der .log bestätigt.

Danke für die Aufklärung;-)

MfG

voss
19-07-2010, 00:24
pdftricks hat in windows/miktex noch nie richtig funktioniert, weil der "write18-enabled"-Test, den das Paket benutzt, immer "falsch" zurückgibt.

was wahrscheinlich am Schreiben einer Testdatei nach /tmp liegt, womit
die Schreibfähigkeit bzw. das Setzen von write18 getestet wird.

Herbert