PDA

View Full Version : Manualtag und Formelref



Ltd83
24-11-2009, 10:13
Hi ihr!

Ich hab eine kleine Frage, die ihr mir vielleicht beantworten könnt. Wenn ich mit dem Paket mathtools und den Optionen showonlyrefs und showmanualtags manuelle Tags in eine Formel setze und die Formel dann noch mit einem Label versehe, macht mein geliebtes Latex beim ref-Aufruf der Formel irgendwie nicht, was es soll. Kann es natürlich auch nicht, da die Gleichungsnummer unterdrückt wird. Kann ich das irgendwie ändern? Also, dass ich einen manuellen Tag hab und gleichzeitig dazu noch eine Formelnummer?



\documentclass{scrreprt} %beschreibt die Dokumentenklasse

%Packages die man brauchen könnte
\usepackage{tabularx}
%\usepackage{SIunits}
\usepackage[latin1]{inputenc} %ist für deutsche Umlaute und ß gedacht
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel} %hier springt wahrscheinlich das deutsche Alphabet, Wörterbuch etc. rein
\usepackage{amsfonts,amsthm,mathtools} %und an dieser Stelle die mathematischen Formeln
\usepackage{makeidx} %und hier die Möglichkeit einen Index zu erstellen
\usepackage{color} %dadurch kann man Farben im Dokument erzeugen
\usepackage{colortbl} %und damit Farben in Tabellen
\usepackage{caption} %sorgt für Captions außerhalb von Gleitobjekten
\usepackage{graphicx} %um Grafiken einfügen zu können
\usepackage{multicol} %erschafft die umgebung multicols mit \begin{multicols}{spaltenanzahl}[abstand][überschrift]
\usepackage{floatflt} %die beiden sind dazu da bilder mithilfe einer neuen umgebung (floatingfigure, floatingtable) von text umschließen zu lassen
\usepackage{cancel} %gibt die Möglichkeit Terme zu "`streichen"' \cancel, \bcancel, \xcancel, \cancelto{wert}{ausdruck}
\usepackage{enumerate}

\definecolor{darkred}{rgb}{.35,0,0}
\definecolor{darkblue}{rgb}{0,0,.4}
\usepackage[colorlinks,hyperfootnotes=false,linkcolor=darkred, urlcolor=darkblue]{hyperref}

\makeindex

%hier bestimmt man die Tiefe des Inhaltsverzeichnisses
\setcounter{secnumdepth}{5}

%beschafft ein anständiges Epsilon
\renewcommand{\epsilon}{\varepsilon}
\renewcommand{\theta}{\vartheta}

%das ist für die Symbole für die Zahlenbereiche zuständig
\newcommand{\Rz}{\mathbb{R}}
\newcommand{\Cz}{\mathbb{C}}
\newcommand{\Zz}{\mathbb{Z}}
\newcommand{\Qz}{\mathbb{Q}}
\newcommand{\Nz}{\mathbb{N}}

\renewcommand{\exp}[1]{e^{#1}}
\newcommand{\Index}[1]{#1\index{#1}}
\newcommand{\hquer}{\hbar}

%ändert die Reihenfolge der Platzierungen für Figures und Tables
\makeatletter
\renewcommand{\fps@figure}{htbp}
\renewcommand{\fps@table}{htbp}
\makeatother

\renewcommand{\thechapter}{\Roman{chapter}}

\mathtoolsset{showonlyrefs,showmanualtags}

\begin{document}
\chapter{blablubbs}
hier etwas text, dann
\section{mehr blablubbs}
noch ein wenig text
\begin{align}
u_\nu(\nu,T) =8\pi\cdot\frac{nu^2}{c^3}\cdot kT\tag{Rayleigh-Jeans-Gesetz}\label{eq:r1}
\end{align}
wie man in Formel~\ref{eq:r1} sieht...
\end{document}

mechanicus
24-11-2009, 11:10
Hi,

probiere mal:

\documentclass{scrreprt}
\usepackage{amsmath,amsfonts,amsthm,mathtools}
\usepackage[colorlinks,hyperfootnotes=false]{hyperref}
\mathtoolsset{showonlyrefs,showmanualtags}
\makeatletter
\def\mytag#1{\gdef\@mytag{#1}}
\mytag{}
\renewtagform{default}[]{\@mytag\quad(}{)\mytag{}}
\usetagform{default}
\makeatother
\begin{document}
\chapter{blablubbs}
hier etwas text, dann
\section{mehr blablubbs}
noch ein wenig text
\begin{align}
u_\nu(\nu,T) &=8\pi\cdot\frac{nu^2}{c^3}\cdot kT\mytag{Rayleigh-Jeans-Gesetz}\label{eq:r1}\\
x&=y\label{eq:r2}
\end{align}
Text
\begin{align}
u_\nu(\nu,T) =8\pi\cdot\frac{nu^2}{c^3}\cdot kT \mytag{Rayleigh-Jeans-Gesetz}\label{eq:r3}
\end{align}
\eqref{eq:r1}\quad \eqref{eq:r2}\quad \eqref{eq:r3}

\end{document}

Gruß
Marco