PDA

View Full Version : \ref produziert unsichtbare Verweise



Tim77
21-09-2009, 14:00
Hallo,

ich arbeite seit Jahren mit LaTeX, aber das hier habe ich noch nicht gesehen. Im Anhang sind 3 Dateien:

- text.tex
Textdatei, mit zwei Verweisen via \ref (ganz unten).

- chi2009.cls
Das Template

- test.pdf
Die Ausgabe

Wie man sieht, produziert pdflatex im ersten Durchlauf korrekterweise ?? bei den Verweisen. Beim 2. Durchlauf werden keine Warnungen mehr angezeigt, aber die Verweise selbst auch nicht. Hyperref erkennt das Leerzeichen übrigens als Verweis und springt auch korrekt.

Das ganze habe ich unter Mac OS X 10.6.1 mit MacText 2008 als Distribution und unter Windows Vista mit einer aktuellen TeX-Distribution ausprobiert :-(

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Die Quelle (http://www.chi2009.org/Authors/Guides/Formatting.html) des Templates ist eine bekannte Computer-Konferenzreihe. Mit einem anderen Template werden übrigens die Verweise korrekt gesetzt. Aber ich muss leider das o.g. verwenden.

Xenara
21-09-2009, 14:16
Soweit ich das sehe, haben die Sections ja keine Nummer, die mit \ref ausgegeben werden kann. Daher bleibt die Ausgabe von \ref leer.
Wenn du statt \ref als Verweis \nameref nimmst, wird der Titel der Section ausgegeben. Vielleicht hilft dir das weiter.

Stefan_K
21-09-2009, 14:17
Hallo Tim,

die Abschnitte sind in Deinem Dokument nicht nummeriert. Damit die Verweise funktionieren, kannst Du die Nummerierung über secnumdepth in der Präambel einschalten:

\setcounter{secnumdepth}{1}
Wenn auch subsections nummeriert werden sollen, dann setze den Zähler auf 2.

Viele Grüße,

Stefan


--
TeXblog (http://texblog.net)

Tim77
21-09-2009, 14:24
Danke! :-)