PDA

View Full Version : DRINGEND Installationsproblem



wuzi
01-06-2005, 02:35
Hallo,

ich kämpfe seit rund 2 Tagen mit Latex. Nicht mit der Bedienung, die hat sofort geklappt, sondern damit dass der PC wohl immer eine kleine Datei nicht mitinstalliert, die LaTex aber braucht um das Tex-Dokument in DVI umzuwandeln.

Also ich habe folgendes installiert:

MikTex (weil ich als Betriebssystem XP verwende)

TeXnicCenter (weil ich da mit der Bedienung bisher gut klarkomme)

Ghostscript und Ghostviewer (die beiden brauche ich ja um aus dem dvi dann ein PDF zu machen)

Das TeXnicCenter hab ich schon vorschriftsmässig auf MikTex konfiguriert. Eine Tex-Datei hab ich auch bereits erstellt und kompiliert. Diese Datei läuft bei anderen Leuten auch fehlerfrei auf dem PC, d.h. bei denen lässt sie sich problemlos in ein PDF umwandeln.

Bei meinem PC kommt jedoch in der MS-Dos Eingabeaufforderung nach dem Befehl latex dateiname.tex immer folgende Fehlermeldung:"Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil MiKTeX-core-2.dll nicht gefunden wurde. Neuinstallation der Anwendung könnte das Problem beheben."

Ich habe MikTex jetzt schon 3x deinstalliert und danach neuinstalliert, aber der Fehler bleibt bestehen. Ich habe mir die fehlende Datei auch schon per Mail schicken lassen und in dem Ordner abgelegt in dem ich auch Latex.exe habe. Auch das hat nicht geholfen.

Muss ich die Datei vielleicht mit einem zusätzlichen Pfad irgendwo einbinden? Wenn ja wo und wie? Oder weiss jemand woran es sonst liegen könnte? Was kann ich denn noch tun? Das Ganze muss auch noch möglichst schnell gehen, da ich das Projekt diese Woche abgeben muss.

Vielen Dank schon im Voraus für Eure Hilfe.

Viele Grüsse,

wuzi

Christoph
01-06-2005, 08:28
Bei meinem PC kommt jedoch in der MS-Dos Eingabeaufforderung nach dem Befehl latex dateiname.tex immer folgende Fehlermeldung:"Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil MiKTeX-core-2.dll nicht gefunden wurde. Neuinstallation der Anwendung könnte das Problem beheben."

Gibt's die Datei denn bei Dir und wo liegt die? Hast Du dieses Verzeichnis mal der Umgebungsvariable PATH hinzugefügt (am Ende und mit Semikolon trennen)? Die Umgebungsvariablen sind in neueren Windows Versionen ein bisschen versteckt, ich glaube in "Systemsteuerung/Einstellungen/Erweitert" oder so.

alephone
01-06-2005, 10:50
Hallo,

ich verstehe nicht, warum Du über die Kommandozeile kompilierst, wenn Du TeXnik-Center nutzt. Hat das einen besonderen Grund?

Bei erfolgter Anpassung von TeXnic-Center auf MikTeX sind doch bereits Ausgabeprofile eingerichtet, da ist auch eines für PDF und eines für den Umweg PS zu PDF dabei. Der Editor ruft dann die einzelnen Programme in der richtigen Reihenfolge auf und setzt die Pfade auch richtig.

Grüße,
Frank

wuzi
01-06-2005, 12:00
Hallo,
Hallo Frank,

>ich verstehe nicht, warum Du über die Kommandozeile >kompilierst, wenn Du TeXnik-Center nutzt. Hat das einen >besonderen Grund?

ganz einfach, weil es über TeXnik-Center nicht ging. Dann hab ich diversen Latex-Anleitungen geguckt und da stand drin dass man es auch über MS-Dos machen kann. Aber das geht ja auch nicht.

>Bei erfolgter Anpassung von TeXnic-Center auf MikTeX >sind doch bereits Ausgabeprofile eingerichtet, da ist auch >eines für PDF und eines für den Umweg PS zu PDF dabei. >Der Editor ruft dann die einzelnen Programme in der >richtigen Reihenfolge auf und setzt die Pfade auch richtig.

Richtig, aber was tun wenn die eben nicht funktionieren? Da bekomme ich nämlich die Fehlermeldung, dass die Ausgabe nicht möglich ist, weil keine DVI-Datei existiert.

Irgendwas verhindert also die Umwandlung von tex nach dvi und genau das ist der Knackpunkt der Geschichte.

Viele Grüsse,

wuzi

wuzi
01-06-2005, 12:04
Hallo Christoph,

danke für Deine Antwort.


Gibt's die Datei denn bei Dir und wo liegt die? Hast Du dieses Verzeichnis mal der Umgebungsvariable PATH hinzugefügt (am Ende und mit Semikolon trennen)? Die Umgebungsvariablen sind in neueren Windows Versionen ein bisschen versteckt, ich glaube in "Systemsteuerung/Einstellungen/Erweitert" oder so.

Die Datei gibt es inzwischen definitiv bei mir. Ich habe mir sie extra von jemanden per Mail schicken lassen. Inzwischen habe ich diese Datei an verschiedenen Stellen: im System_Windows_Ordner der die ganzen dll´s enthält, im Ordner der latex.exe enthält, im Ordner der das tex-Dokument enthält, allgemein im Systemordner.

Wie füge ich die Datei denn der Path-Variable hinzu?

Viele Grüsse,

wuzi

wuzi
01-06-2005, 12:07
ok ich habe den Bereich, in dem man neue Systemvariablen definieren kann, gefunden

Jetzt werde ich nach dem Namen und dem Wert der Variablen gefragt. Kannst Du mir bitte noch sagen was genau ich da eingeben muss?

Vielen Dank,

wuzi

Christoph
01-06-2005, 14:08
ok ich habe den Bereich, in dem man neue Systemvariablen definieren kann, gefunden

Jetzt werde ich nach dem Namen und dem Wert der Variablen gefragt. Kannst Du mir bitte noch sagen was genau ich da eingeben muss?

Die Variable PATH muss schon existieren (bitte nichts daraus löschen, sonst funktioniert dein Windows evtl. nicht mehr!!!). Am Ende der Variable ein Semikolon und das zusätzliche nach DLL's und EXE'S zu durchsuchende VERZEICHNIS (Nicht einzelne Dateien!) hinzufügen und auf "Anwenden" ("Apply") drücken. Zum Testen starte eine DOS-Shell und gib "echo %PATH%" ein.

Wenn die DLL aber nicht mal gefunden wird, wenn Du sie ins Windows-System Verzeichnis %WINDIR% kopiert hast (das ist standardmäßig im PATH enthalten), dann bezweifle ich, dass es daran liegt, dass die Datei nicht gefunden wird. Da ist vielleicht irgendwas anderes verstrubbelt.

Neben DLL's gibt es noch VisualStudio-Komponenten, die (aufgrund hirnrissiger Designentscheidungen der Microsoft Programmierer) systemweit registriert werden müssen und nicht parallel in verschiedenen Versionen installiert sein dürfen (das ist die größte Pein bei der Entwicklung von Windows-Programmen mit VisualStudio und Ursache für nicht auflösbare Inkompatibilitäten zwischen verschiedenen Anwendungsprogrammen von denen immer berichtet wird). Vielleicht besteht da ein Problem, aber das wäre nur ins Blaue hineingeraten und ohne zusätzliche Information nur durch eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems zu beheben, was wohl keine realistische Option in Deinem Fall ist.

Daggi
01-06-2005, 14:17
Hallöchen wuzi,
ich hatte neulich auch Probleme mit diesen Kompeliergeschichten beim Texnic-Center. Nach langen Recherchen hatte ich herausbekommen, dass Ghostscript gs1.84 die neueste Variante ist, die hier funktioniert. Mit der neueren gibt es Probleme. Wenn du dir also diese Version geladen hast, solltest du im Texnic-Center noch mal mit alt+F7 zu den Profilen kommen und dort den Assitenten starten, der dir die Kompiliergeschichten einstellt. Dann war bei mir wieder alles ok.

Daggi

wuzi
05-06-2005, 23:28
Hallo an Alle,

danke für Euren vielen Tips bisher.

Leider hat noch nichts geholfen, das Problem besteht immer noch.

Falls also noch irgendwer eine Idee hat wo der Fehler liegen könnte, ich bin für jede Anregung dankbar.

viele Grüsse,

wuzi