PDA

View Full Version : Bibtex zu ebd (ebenda) einträgen veranlassen



davedone
29-03-2005, 13:19
Hallo :confused: ,
bei Zitaten, die direkt nacheinander kommen und auf dei selbe Quelle verweisen sollt nicht das Zitat erneut aufgeführt werden, sondern ein ebd. erscheinen.
Gibt es ein Bibtex-Paket, das das kann?

Danke
Davdone

Daggi
29-03-2005, 13:46
Mit Bibtex verwendest du doch die Kurzzitierweise wie Autor (Jahr) ?! Da hat doch ebd keine Daseinsberechtigung!!!

davedone
29-03-2005, 14:50
Humpf? :(
Das versteh ich nicht. Ich verwende ein minimal geändertes DGK_LIT.STY für die Angaben im Text (Autor (Jahr)). Wenn ich im Text aber doch den selben Eintrag zweimal verwende, ohne dass ein anderer Eintrag dazwischen ligt, also:
Bla (1999) meint, das geht. ... Damit ist klar, das das andere auch nicht geht (ebd.).
Es wäre doch doof, an dieser Stelle wiederum Bla (1999) erscheint.
Ebd. soll sioch also gar nicht auf euine Seit oä. beziehen, nur auf die Literaturangabe.
Ich dacht ees gäbe eine Lösung wie beim Index (S. 1 f.).
Danke
Davedone

blubb
29-03-2005, 16:40
Schon jurabib angesehen?
http://www.berger-on.net/jurabib/

Daggi
29-03-2005, 20:02
Wenn ich im Text aber doch den selben Eintrag zweimal verwende, ohne dass ein anderer Eintrag dazwischen ligt, also:
Bla (1999) meint, das geht. ... Damit ist klar, das das andere auch nicht geht (ebd.).
Es wäre doch doof, an dieser Stelle wiederum Bla (1999) erscheint.
Davedone

In Zeiten der digitalen Textverarbeitung, in der man diverse Sätze immer wieder verschiebt (und man nachher nicht mehr weiß, ob ebd. noch stimmt), und eine sehr verkürzte Zitierweise an den Tag gelegt wird, schreibt man diese Kürzel nicht mehr -- vor allem nicht im Text, wenn es sich also noch mal nicht um eine Fußote handelt!!! Eine Lösung wäre das Zitieren/Nachweisen des gesamten Absatzes, um Wiederholungen zu vermeiden. Oder in der zweiten Zitierung steht noch ein weiterer Autor!?
Wenn es der Gutachter nicht ausdrücklich fordert, würde ich solche Experimente/Normverstöße erfahrungsgemäß (als Lektorin) nicht empfehlen.

davedone
31-03-2005, 13:00
Vielen Dank für die Beiträge! :)
Blubb: Jurabib finde ich nicht so schön...
Daggi: Durch die Verwendung von Latex in Verbindung mit Bibtex und einem entsprechenden Algorithmus sollte auch nach diversen Verschiebungen das ebd. ja noch stimmen. Ich werde aber auf Deinen Rat hin eher darauf verzichten.
Gruss
Davedone

homer800
19-07-2005, 00:24
Suche ein Paket, das in den Fußnoten bei direkt aufeinanderfolgenden Zitierkürzeln das zweite bzw. die folgenden Kürzel in [ebd.] ändert. Ich nutze das dinat-paket von Helge Baumann. Ich würde nur ungern auf jurabib umstellen, denn ich müßte dann viele Anpassungen umarbeiten. Bei Historikern ist es aufwendig, die ganzen Quellen an BiBTeX anzupassen. Weiß jemand Rat?
Schon mal Dank für die Mühen