Anzeige:
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Tikz und Pgf

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.03.2018
    Beiträge
    1

    Tikz und Pgf

    Hallo,

    ich würde gerne wissen, wie man in LaTeX (Tikz) die y-Achse so skaliert, dass statt 1, 2, 3, .... steht e^1, e^2, e^3,...., wobei nicht nur der Text geändert werden soll! , dabei soll die x-Achse linear bleiben. Cool wären auch noch waagrechte Hilfslinien. Mein erster Ansatz war:
    Code:
    \begin{tikzpicture}[x=10mm,y=10mm]
    \begin{axis}[ xmode=linear, 
    scaled y ticks=manual:{}{\pgfmathparse{exp(#1)}}, 
    samples=100]
      \addplot {x};
    \end{axis}
    \end{tikzpicture}
    MfG Michael

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.723
    meinst Du sowas?
    Code:
    \documentclass[tikz]{standalone}
    \usepackage{pgfplots}
    \pgfplotsset{compat=1.14}
    \begin{document}
    \begin{tikzpicture}[x=10mm,y=10mm]
    \begin{semilogyaxis}[ymin=0, ymax=404,
    log basis y=2.71828,
    yticklabel={$\mathrm{e}^{\pgfmathprintnumber{\tick}}$}, 
    samples=100]
      \addplot {x};
    \end{semilogyaxis}
    \end{tikzpicture}
    \end{document}
    PS) Gewöhne Dir bitte an, bei Fragen ein _vollständiges_ Minimalbeispiel anzugeben. In der Regel beginnt sowas mit \documentclass... und endet mit \end{document}.

    VG
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •