Anzeige:
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: biblatex mla8 \autocite* - wo kann ich das Verhalten ändern?

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    61

    biblatex mla8 \autocite* - wo kann ich das Verhalten ändern?

    Hallo in die Runde!

    Vor Jahren habt ihr mir alle schon öfters super weitergeholfen, aber mittlerweile hat der Zitierstil leider zwei Überarbeitungen erfahren, sodass ich mich wieder an euch wenden muss. Ich zitiere nach MLA in der 8. Auflage mit Zitaten in Klammern im Text. Dankenswerterweise hat James Clawson die 8. Auflage bis auf Kleinigkeiten schon sehr gut umgesetzt (Paket biblatex-mla) - nur leider sind es diese Kleinigkeiten, die ich ändern muss...

    Wenn ich den Namen eines Autors im Fließtext nenne, reicht es, anschließend in Klammern die Seitenzahl zu nennen. Gibt es zwei oder mehr Werke eines Autors, müssen der Titel und die Seitenzahl in der Klammer stehen. Erreicht wird die Auslassung des Namens mit \autocite*. Benutzt man den Namen des Autors nicht im Fließtext, muss der mit in die Klammer, was man mit \autocite (ohne Sternchen) erreicht. Das klappt auch alles wunderbar, es gibt nur Probleme, wenn es im Literaturverzeichnis Einträge ohne Titel oder Untertitel gibt, was nach MLA-Standard immer dann vorkommt, wenn man z.B. eine Einleitung zitiert. Mithilfe von titleaddon = {Introduction} funktioniert das für die Bibliographie, die In-Text-Citations bereiten jedoch Probleme. Für \autocite (ohne Sternchen) habe ich es hinbekommen, siehe Minimalbeispiel, aber ich habe keine Ahnung, an welchen Befehlen ich drehen muss, damit ich es auch für \autocite* hinbekomme...

    Code:
    \documentclass{article}
    
    \usepackage[british]{babel}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage{mathptmx}
    \usepackage{filecontents}
    
    \usepackage[style=mla-new,nofullfootnote]{biblatex}
    
    %--changes to lines 173-187 of mla-new.cbx
    \renewbibmacro*{cite:mla:title:internal}{%
    	\ifbool{cbx@named}{\setunit{\addcomma\addspace}}{}%
    	\iffieldundef{title}%
    	{\iffieldequalstr{entrytype}{review}%
    		{\printtext[bibhyperref]%
    			{\printtext{\bibcpstring{reviewof}%
    					\setunit{\addspace}%
    					\printfield{booktitle}}}}%
    		{\printfield{titleaddon}}}% -->this line replaces lines 181-185 of mla-new.cbx
    	{\printtext[bibhyperref]{%
    			\printfield[citetitle:\strfield{entrytype}]{labeltitle}}}}%
    
    %!!!----!!!
    %--the following changes to my mind improve a couple of things in biblatex-mla8 which I noticed while working with my bibliographic entries
    
    %--title and/or subtitle of collections do not stand in if incollections don't have a title/subtitle of their own; instead, titleaddon is used (in case of, e.g., untitled introductions) / wenn ein Beitrag keinen eigenen Titel oder Untertitel hat, soll auch titleaddon und nicht auf den Titel oder Untertitel des Sammelwerks zurückgegriffen werden
    
    \renewbibmacro*{title}{%
    	\ifboolexpr{
    		test {\iffieldundef{title}}
    		and
    		test {\iffieldundef{subtitle}}
    	}
    	{}
    	{\printtext[title]{%
    			\printfield[titlecase]{title}%
    			\setunit{\subtitlepunct}%
    			\printfield[titlecase]{subtitle}}%
    		\newunit}%
    	\printfield{titleaddon}\addperiod\space}
    
    %--to put the period at the end of the title within the inverted commas / den Punkt hinter dem Titel innerhalb die Anführungszeichen setzen
    
    \DeclareFieldFormat
    [article,inbook,incollection,inproceedings,patent,thesis,unpublished]
    {title}{\mkbibquote{#1\addperiod}}
    
    %--changing the way dates are written (ordinal numbers become cardinal numbers in, e.g., dates of last access) / Ordinalzahlen zu Kardinalzahlen bei Daten, z.B. beim Datum für den letzten Zugriff
    
    \DefineBibliographyExtras{british}{%
    	\protected\def\mkbibdatelong#1#2#3{%
    		\iffieldundef{#3}
    		{}
    		{\stripzeros{\thefield{#3}}%
    			\iffieldundef{#2}{}{\nobreakspace}}%
    		\iffieldundef{#2}
    		{}
    		{\mkbibmonth{\thefield{#2}}%
    			\iffieldundef{#1}{}{\space}}%
    		\stripzeros{\thefield{#1}}}%
    }
    
    %--IMPORTANT!!! I also needed to make a change directly to mla-new.bbx, replace \newunit with \newblockpunct in line 398 (within \DeclareBibliographyDriver{book}; cf. entry for Jason Donald, which ends with a comma instead of with a period in the bibliography without the change - so far, I haven't noticed any unwanted behaviour) / WICHTIG!!! In der Datei mla8.bbx muss in Zeile 398 statt \newunit \newblockpunct stehen (innerhalb des \DeclareBibliographyDriver{book}), damit in der Bibliographie die Einträge für schlichte Bücher mit einem Punkt statt eines Kommas enden (vgl. Eintrag für Jason Donald). 
    
    
    %!!!----!!!
    
    \addbibresource{katrinbiblio.bib}
    
    \begin{filecontents*}{katrinbiblio.bib}
    @collection{Anker.2017,
    	year = {2017},
    	title = {New Directions in Law and Literature},
    	publisher = {{Oxford UP}},
    	editor = {Anker, Elizabeth S. and Meyler, Bernadette},
    	location = {New York}
    }
    @incollection{Anker.2017b,
    	author = {Anker, Elizabeth S. and Meyler, Bernadette},
    	pages = {1--30},
    	publisher = {{Oxford UP}},
    	editor = {Anker, Elizabeth S. and Meyler, Bernadette},
    	booktitle = {New Directions in Law and Literature},
    	titleaddon = {Introduction},
    	year = {2017},
    	location = {New York}
    }
    @book{Donald.2018,
    	author = {Donald, Jason},
    	year = {2018},
    	title = {Dalila},
    	publisher = {Vintage},
    	isbn = {1784702986},
    	location = {London},
    	abstract = {}
    }
    @article{Posner.1986,
    	author = {Posner, Richard A.},
    	year = {1986},
    	title = {Law and Literature},
    	pages = {1351--1392},
    	volume = {72},
    	journaltitle = {Virginia Law Review},
    	subtitle = {A Relation Reargued},
    	number = {8},
    	shorttitle = {Relation Reargued}
    }
    @book{Posner.2009,
    	author = {Posner, Richard A.},
    	year = {2009},
    	title = {Law and Literature},
    	edition = {3},
    	publisher = {{Harvard UP}},
    	location = {Cambridge}
    }
    @incollection{Stern.2017,
    	author = {Stern, Simon},
    	title = {Legal and Literary Fictions},
    	pages = {313--326},
    	publisher = {{Oxford UP}},
    	editor = {Anker, Elizabeth S. and Meyler, Bernadette},
    	booktitle = {New Directions in Law and Literature},
    	year = {2017},
    	location = {New York}
    }
    
    \end{filecontents*}
    
    \begin{document}
    
    As Anker and Meyler state, the situation is diverse \autocite*[2]{Anker.2017b}. They go even further and present more diversity \autocite[3]{Anker.2017b}. Posner, on the other hand, is a real pessimist \autocite*[2]{Posner.2009}. He has been that all through his career \autocite[3]{Posner.1986}. Still, the others respect him \autocite[1]{Anker.2017b}.
    
    \nocite{*}
    \printbibliography
    
    \end{document}
    Für mein Problem sind die Änderungen, die innerhalb des %!!!----!!! stehen, nicht relevant, aber falls jemand über google hier vorbeikommt, der Hilfe zu diesen Problemen sucht, wird er fündig, weshalb ich sie hier poste. Im Sinne eines "korrekten" Minimalbeispiels können diese Änderungen gelöscht werden. Der Eintrag für Stern ist in der Bibliographie vorhanden um zu zeigen, dass ich aus dem Sammelband mehr als nur die problematische Introduction zitieren werde und der Sammelband selber eben auch vorhanden sein muss - was dazu führt, dass die Autoren doppelt belegt sind.

    Ich hoffe, ich habe alle Klarheiten beseitigt - mir geht es eigentlich nur darum zu erfahren, an welcher Stelle die Schraube für \autocite* sitzt...

    Schon einmal vielen Dank in die Runde!
    Katrin

    Edit: Ich hatte das Paket verwechselt - mla8 war mein eigenes mit der kleinen Änderung, mla-new ist as Original!
    Geändert von 1stLuebbi (13-02-2018 um 14:50 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    61

    gelöst

    Dear all,

    bei tex.stackexchange habe ich vom user moewe die Antwort erhalten - und eigentlich ist es ganz schön peinlich... Es gibt den Eintragstyp @suppcollection oder @suppbook für genau diese Art von Zusätzen, die keinen eigenen Titel haben (Vorwörter, Einleitungen etc.). Den Typ kannte ich nur nicht... Es muss bei mir also heißen:

    Code:
    @suppcollection{Anker.2017b,
      author    = {Anker, Elizabeth S. and Meyler, Bernadette},
      pages     = {1--30},
      publisher = {Oxford UP},
      editor    = {Anker, Elizabeth S. and Meyler, Bernadette},
      booktitle = {New Directions in Law and Literature},
      title     = {Introduction},
      year      = {2017},
      location  = {New York},
    }
    Auf diese Weise gibt es überhaupt keine Probleme... Danke an alle, die sich meine Frage angeschaut haben!
    Katrin

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •