Anzeige:
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ausrichtung von Text in Gleichungssystemen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2012
    Beiträge
    37

    Ausrichtung von Text in Gleichungssystemen

    Hallo,

    ich möchte gerne mehrere Gleichungssysteme erstellen. Dabei soll jede Zeile einen Erklärungstext bekommen. Soweit erst einmal kein Problem.
    Aber: Der Text soll linksbündig immer an der gleichen Stelle (also relativ zum rechten Seitenrand) erscheinen und unabhängig von der Länge der Gleichungen im System sein.
    Mit einer Tabelle mit festen Spaltengrößen würde es funktionieren. Aber da treten andere Probleme mit Zeilenabstand usw auf und es ist (wahrscheinlich) ein großes Gefummel bis die Spaltenbreiten stimmen.

    Gibt es eine andere elegante Lösung?

    Vielen Dank!

    Manfred
    Code:
    \documentclass[10pt,ngerman,a4paper]{article}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{amsmath}
    
    \begin{document}
    \begin{equation}
    \begin{alignedat}{3}
    x & =a+b+c+d+e+f+g+h 	                &  & \hspace*{2cm} 	& \textrm{Text1}\\
    y & =\int\sqrt{a+b}\ \ \mathrm{d}x  &  &           		& \textrm{kurze Formel langer Text}
    \end{alignedat}
    \end{equation}
    
    
    \begin{equation}
    \begin{alignedat}{3}
    z & =a 		&  & \hspace*{2cm} 	& \textrm{Text3}\\
    w & =\sqrt{a} 	&  &  			& \textrm{ganz kurze Formel langer Text}
    \end{alignedat}
    \end{equation}
    
    Der Text neben den Gleichungen soll immer an der gleichen Position beginnen und linksbündig sein. Ferner sollte jede Gleichung einzeln nummeriert sein.
    \end{document}

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.691
    Zitat Zitat von msthab Beitrag anzeigen
    Code:
    Der Text neben den Gleichungen soll immer an der gleichen Position beginnen und linksbündig sein. Ferner sollte jede Gleichung einzeln nummeriert sein.
    wenn ich Dich recht verstehe, etwa so:
    Code:
    \documentclass[10pt,ngerman,a4paper]{article}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{amsmath}
    
    \begin{document}
    \begin{align}
    x & =a+b+c+d+e+f+g+h && \textrm{Text1}\\
    y & =\int\sqrt{a+b}\ \ \mathrm{d}x  && \textrm{kurze Formel langer Text}\\
    z & =a 		&& \textrm{Text3}\\
    w & =\sqrt{a} 	&& \textrm{ganz kurze Formel langer Text}
    \end{align}
    
    Der Text neben den Gleichungen soll immer an der gleichen Position beginnen und linksbündig sein. Ferner sollte jede Gleichung einzeln nummeriert sein.
    \end{document}
    VG
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2012
    Beiträge
    37
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Es ist schon fast gut. Aber der Text soll im ganzen Dokument immer an der gleichen Stelle beginnen, das ist das Problem. Siehe Dein modifiziertes Beispiel
    Code:
    \documentclass[10pt,ngerman,a4paper]{article}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{amsmath}
    
    \begin{document}
    \begin{align}
    x & =a+b+c+d+e+f+g+h && \textrm{Text1}\\
    y & =\int\sqrt{a+b}\ \ \mathrm{d}x  && \textrm{kurze Formel langer Text}\\
    z & =a 		&& \textrm{Text3}\\
    w & =\sqrt{a} 	&& \textrm{ganz kurze Formel langer Text}
    \end{align}
    
    Hier steht etwas normaler Text (Absatz).
     Nun kommen nur kurze Formeln und damit ist der Text nach links verschoben. Der soll im ganzen Dokument aber an der gleichen horizontalen Position beginnen. (ähnlich wie die Nummern)
    
    \begin{align}
    x & =a&& \textrm{Text1}\\
    y & =\int\sqrt{a}\ \ \mathrm{d}x  && \textrm{kurze Formel langer Text}\\
    z & =a 		&& \textrm{Text3}\\
    w & =\sqrt{a} 	&& \textrm{ganz kurze Formel langer Text}
    \end{align}
    
    \end{document}

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.691
    Zitat Zitat von msthab Beitrag anzeigen
    Aber der Text soll im ganzen Dokument immer an der gleichen Stelle beginnen, das ist das Problem.
    das halte ich -- zumindest dokumentweit -- nicht für ratsam. Du könntest es natürlich mit einer einzigen align-Umgebung in Deinem Dokument versuchen, aber wenn's dann nicht mehr passt...
    Code:
    \documentclass[10pt,ngerman,a4paper]{article}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{amsmath}
    
    \begin{document}
    \begin{align}
      x & =a+b+c+d+e+f+g+h && \textrm{Text1}\\
      y & =\int\sqrt{a+b}\ \ \mathrm{d}x  && \textrm{kurze Formel langer Text}\\
      z & =a 		&& \textrm{Text3}\\
      w & =\sqrt{a} 	&& \textrm{ganz kurze Formel langer Text}\\
    \intertext{Hier steht etwas normaler Text (Absatz).
             Nun kommen nur kurze Formeln und damit ist der Text nach links verschoben. Der soll im ganzen Dokument aber an der gleichen horizontalen Position beginnen. (ähnlich wie die Nummern)}
    %
      x & =a&& \textrm{Text1}\\
      y & =\int\sqrt{a}\ \ \mathrm{d}x  && \textrm{kurze Formel langer Text}\\
      z & =a 		&& \textrm{Text3}\\
      w & =\sqrt{a} 	&& \textrm{ganz kurze Formel langer Text}\\
    \intertext{Bedenke dabei vllt, dass Dir ein etwaiger, längerer erster Term Dir wohlmöglich einen Strich durch die Rechnung macht, etwa}
      z-y-x-w-v-u-t-s & =b && \textrm{Text2}
    \end{align}
    
    \end{document}
    VG
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •