Anzeige:
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Textbreite bei subfigure

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    10

    Textbreite bei subfigure

    Es ist wahrschenlich ein relativ banales Problem, aber ich stehe gerade voll auf'm Schlauch. Ich möchte in einer figure-Umgebung zwei subfigures untereinander haben, die auf 70% der Textbreite begrenzt sind. Leider verpufft der Befehl ohne jede Reaktion im Nirwana. Beide Grafiken werden in Originalbreite eingefügt.

    Wenn ich die Breite mit [0.7\textwidth] hinter \includegraphics angebe, hagelt es Fehlermeldungen.

    Code:
    % !TeX spellcheck = en_US
    \documentclass[12pt]{article}
    \usepackage[onehalfspacing]{setspace}
    \usepackage[a4paper, margin=2.5cm]{geometry}
    \usepackage{graphicx}
    \usepackage[hang]{caption}
    \usepackage{subcaption} 
    
    \begin{document}
    	\begin{onehalfspace}
    
    
    \begin{figure}[]
    	\centering
    	\caption{Figures 1 and 2 from XYZ.} \label{fig:BD}
    	
    	\begin{subfigure}{0.7\textwidth}
    		\caption{Financing flows in a closed economy in period 1}
    		\includegraphics{BD1}
    	\end{subfigure}
    	\vspace{1cm}
    	\begin{subfigure}{0.7\textwidth}
    		\caption{Financing flows in a closed economy in period 2}
    		\includegraphics{BD2}
    	\end{subfigure}
    \end{figure}
    
    	\end{onehalfspace}
    \end{document}
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.018
    Wenn du die Größe von Bildern verändern willst, benutze \includegraphics[width=0.7\textwidth]{BD1}

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von rais
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    5.689
    die subfigure-Umgebung des subcaption-Pakets ist im Wesentlichen eine minipage, AFAIR.
    Innerhalb von
    Code:
    	\begin{subfigure}{0.7\textwidth}
              [..]
    	\end{subfigure}
    sollte
    Code:
    		\includegraphics[width=\linewidth]{BD1}
    schon tun.

    BTW: Abbildungsüberschriften bin ich gar nicht gewohnt...

    VG
    Rainer
    There's nothing a good whack with a hammer won't fix!

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von u_fischer Beitrag anzeigen
    Wenn du die Größe von Bildern verändern willst, benutze \includegraphics[width=0.7\textwidth]{BD1}
    Das hat, wie gesagt, Fehlermeldungen produziert.


    Zitat Zitat von rais Beitrag anzeigen
    die subfigure-Umgebung des subcaption-Pakets ist im Wesentlichen eine minipage, AFAIR.
    Innerhalb von
    Code:
    	\begin{subfigure}{0.7\textwidth}
              [..]
    	\end{subfigure}
    sollte
    Code:
    		\includegraphics[width=\linewidth]{BD1}
    schon tun.

    BTW: Abbildungsüberschriften bin ich gar nicht gewohnt...

    VG
    So klappt es nun. Vielen Dank.

    Ich mache lieber Bildüberschriften, da ich in der Arbeit viele Grafiken habe, die über mehrere Seiten gehen. Da erscheint mir das praktikabler und zwecks Konsistenz ist es eben auch bei dieser Grafik so. Ist außerdem in meinem Fachbereich ohnehin Usus.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.018
    Zitat Zitat von Katzenscheucher Beitrag anzeigen
    Das hat, wie gesagt, Fehlermeldungen produziert.
    \includegraphics[0.7\textwidth] ergibt Fehler, \includegraphics[width=0.7\textwidth]{BD1} sollte funktionieren (sofern du wirklich das graphicx-Paket mit x am Ende benutzt).

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von u_fischer Beitrag anzeigen
    \includegraphics[0.7\textwidth] ergibt Fehler, \includegraphics[width=0.7\textwidth]{BD1} sollte funktionieren (sofern du wirklich das graphicx-Paket mit x am Ende benutzt).
    Hm, ich hätte schwören können, dass ich darauf geachtet habe. Wie auch immer, so funktioniert es jetzt ebenfalls, aber nur wenn ich bei der Subfigure noch {\textwidth} mit angebe, sonst hagelt es wieder Fehlermeldungen. Und ich muss innerhalb der subfigure-Umgebung nochmals \centering angeben, damit das Ganze auch wirklich zentriert ist, obwohl ich den entsprechenden Befehl auch für die figure-Umgebung schon habe. Ich habe es jetzt so gemacht:

    Code:
    \begin{figure}[h]
    	\centering
    	\caption{Figures 1 and 2 from \textcite{BorioDisyatat.2015}.} \label{fig:BD}
    	
    	\begin{subfigure}{0.7\textwidth}
    		\caption{Financing flows in a closed economy in period 1}
    		\includegraphics[width=\linewidth]{BD1}
    	\end{subfigure} \\
    	\vspace{10pt}
    	\begin{subfigure}{\textwidth}
    		\centering
    		\caption{Financing flows in a closed economy in period 2}
    		\includegraphics[width=0.7\textwidth]{BD2}
    	\end{subfigure}
    \end{figure}
    Kann das noch jemand aufklären, nur damit ich Bescheid weiß.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    1.295
    Da bei der subfigure-Umgebung die Breite ein obligatorisches Argument ist, muss man die natürlich angeben. Wenn Du keine Breite angeben willst, dann verwende stattdessen den Befehl \subcaptionbox. Näheres ist der Anleitung zum Paket zu entnehmen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •