Anzeige:
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: musixtex verursacht signifikantes Leerzeichen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.439

    musixtex verursacht signifikantes Leerzeichen

    Hallo!
    Ich möchte ein Lied als Standalone ausgeben, um die pdf-Datei nachher woanders als Bild einzubinden.
    Sobald ich das musixtex-Paket einbinde auch wenn ich es gar nicht benutze) entsteht am linken Rand ein weißer Abstand, der meiner Ansicht nach die Breite von einem Leerzeichen hat. Kann man da was machen? Workaround? Bugreport? Danke schon mal!

    Code:
    \documentclass{standalone}
    \usepackage{musixtex}
    \begin{document}
    blablabla
    \end{document}

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.439
    Habe gerade selbst eine Lösung gefunden. Der Befehl \unskip war mir noch unbekannt.

    Code:
    \documentclass{standalone}
    \usepackage{musixtex}
    \begin{document}
    \unskip blablabla
    \end{document}
    Geändert von rstuby (07-04-2017 um 22:28 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.022
    Das Leerzeichen hinter \begin{document} ausblenden geht auch:
    Code:
    \documentclass{standalone}
    \usepackage{musixtex}
    \begin{document}%
    blablabla
    \end{document}

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    1.296
    Melde das doch bitte als Bug. In musixltx.tex fehlt offenbar am Ende der Umdefinierung von \document
    Code:
    \ifx\musix@begindocument\undefined
      \let\musix@begindocument\document
      \def\document{\musix@begindocument
        \ifstartmuflex@done\else\startmuflex\fi}%
    \fi
    vor der schließenden Klammer ein \ignorespaces.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.439
    Ich habe keine Bugreport-Adresse gefunden. Jetzt habe ich eine E-Mail an Bob Tennent geschrieben.

    Edit: Er hat geantwortet und es wird in der nächsten Version korrigiert!
    Geändert von rstuby (08-04-2017 um 13:41 Uhr)

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    1.296
    Danke, dass Du Dich darum gekümmert hast.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.439
    Er schrieb, dass dieser Teil seit 1996 (!) nicht mehr angerührt wurde.
    Und das, wo Lieder doch bestimmt nicht selten als Standalone gesetzt werden. Ich habe es auch selbst schon öfter gemacht, aber noch nie daran gedacht, den kleinen weißen Rand zu bekämpfen. Bis ich es mal nicht zentrieren, sondern passgenau haben wollte.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •