Anzeige:
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: amsmath und \[ \]

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    14

    amsmath und \[ \]

    Hallo zusammen,

    bis vor kurzem habe ich - trotz fast ausschließlich "mathematischer Texte" - nie das Paket amsmath verwendet; jetzt brauche ich es in einem Dokument.

    Wenn ich mathematisches Zeugs gesetzt habe, habe ich das meistens mit \[ \] getan, bin damit auch sehr zufrieden und möchte das auch weiterhin tun. Nur: Wenn ich amsmath einbinde, ist der Abstand vor der \[ \] - Umgebung auf einmal deutlich größer als vorher. Ich habe versucht, die amsmath-Doku zu verstehen und gestehe, dass ich da nicht weitergekommen bin.

    Daher meine Frage: Weiß jemand gar zufälligerweise, welchen (vermutlich sehr einfachen) Befehl ... \setblabla ... ich verwenden muss, um amsmath so zu konfigurieren, dass die \[ \] - Umgebung sich vom Abstand her so verhält wie "früher"? Oder gibt's da keine Einstellungsmöglichkeiten?

    Danke!

    Code:
    \documentclass[12pt,oneside,a4paper,fleqn]{article}
    \usepackage[inner=2cm,outer=2cm,top=1cm,bottom=1cm,includeheadfoot]{geometry
    
    %\usepackage{amsmath}
    
    \begin{document}\sffamily
    
    Das ist ein Test.
    
    \[a^2+b^2=c^2\]
    
    Das ist ein Test.
    
    
    \end{document}

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    175
    Willst du Absätze oder nicht? Wenn die Formel nicht in einem eigenen Absatz stehen soll, sondern zum umgebenden Text gehört, dann lass die Leerzeilen weg.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.020
    Displaymath-Umgebungen wie \[-\] sollte nie einen Absatz beginnen. D.h. davor ist nie eine Leerzeile.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    14
    Ah, so einfach und logisch ...

    Das mit den Leerzeilen hat bei \[ \] noch nie gestört bzw. eine für mich erkennbare Auswirkung gehabt, deshalb hab ich's zwecks der Übersichtlichkeit in meinem TeX-Dokument gerne so geschrieben ... ist vielleicht eine Vorgehensweise, die ich überdenken muss.

    Vielen Dank euch beiden!

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.435
    Wenn du die Leerzeile zur Übersichtlichkeit im Dokument behalten willst, kannst du sie ja auch auskommentieren, also ein %-Zeichen an den Anfang setzen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •