Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: apa.cls: Nummerierte sections

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    5

    apa.cls: Nummerierte sections

    Hallo!

    Ich helfe gerade einer Freudin bei ihrer Psychologie-Bachelorarbeit. Dazu soll die apa-Norm verwendet werden. Dafür gibt es ja auch schon eine entsprechende Dokumentenklasse, die man verwenden kann: apa.cls.

    Allerdings sollen nun die sections, subsections etc. nummeriert sein, das ist eine Anforderung des Korrektors/Betreuers.
    Ich habe schon eine Ewigkeit gesucht und probiert, aber bis jetzt keine Möglichkeit gefunden, dies umzusetzen... Mit Neudefinition von \thesection habe ich leider keinen Erfolg gehabt:
    Code:
    \documentclass[a4paper,12pt]{apa}
    % ...
    \renewcommand{\thesection}{\arabic{section.}}
    % ...
    Hat jemand eine Idee, wie das funktionieren könnte?

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.342
    Die Klasse kenne ich nicht, aber hast du schon mal
    \setcounter{secnumdepth}{4} oder so ausprobiert?

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    5
    Ja, das habe ich auch ausprobiert.
    Hat leider keine Auswirkungen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    1.712
    Sieht eher schlecht aus für Nummerierungen. Aus der apa-Doku:
    Note: Don't bother to \label your sections; since they are not numbered according to APA style, they cannot be referenced elsewhere in the document using \ref, so there is no point in labeling them.
    Ich kenne apa nicht wirklich, es klingt für mich aber unlogisch, dass deine Kollegin zwar die apa-Norm verwenden muss, aber das offensichtlich nicht konsequent durchgezogen wird.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    5
    Aufgrund von diesem Hinweis habe ich bereits befürchtet, dass man das selbst rein"hacken" muss. Mit einem einfachen Neudefinition von thesection hat dies dann aber eben leider nicht geklappt.
    Ich habe die Hoffnung, dass vielleicht jemand den "richtigen" hack dafür weiß? Eventuell kann man da an den Interna des packages rumschrauben?

    Inkonsequent finde ich das auch! Mir ist auch bewusst, dass das nicht die feine LaTeX-Art ist, aber was will man machen...

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    1.712
    Braucht ihr das Inhaltsverzeichnis bzw. optionale Argument der Überschriften?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    5
    Inhaltsverzeichnis ja, aber nicht das optionale Argument der Überschriften. Also die Überschriften können 1:1 ins Inhaltsverzeichnis kommen.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    1.712
    Mit dem Code hier sollte es gehen. Man verwendet statt section, subsection, subsubsection die Varianten mysection, mysubsection, mysubsubsection. Da die Nummerierung von paragraph und subparagraph im apa.cls über die Zeile \setcounter{secnumdepth}{0} per se bereits abgeschaltet ist, hab ich mich darum nicht mehr extra gekümmert.

    Eigentlich habe ich nur etwas Quick&Dirty neue Zähler definiert und die jeweils vor den eigentlichen Überschriftentext stellen lassen. Daher funktionierts auch mit den optionalen Argumenten der Überschriften nicht mehr.

    Ich hoffe, das in etwa das, was ihr braucht?

    Code:
    \documentclass{apa}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[ansinew]{inputenc}
    
    \newcounter{seccntr}
    \setcounter{seccntr}{0}
    \newcommand{\mysection}[1]{\stepcounter{seccntr}\section{\arabic{seccntr}~#1}}
    
    \newcounter{subseccntr}[seccntr]
    \setcounter{subseccntr}{0}
    \newcommand{\mysubsection}[1]{\stepcounter{subseccntr}\section{\arabic{seccntr}.\arabic{subseccntr}~#1}}
    
    \newcounter{subsubseccntr}[subseccntr]
    \setcounter{subsubseccntr}{0}
    \newcommand{\mysubsubsection}[1]{\stepcounter{subsubseccntr}\section{\arabic{seccntr}.\arabic{subseccntr}.\arabic{subsubseccntr}~#1}}
    
    
    \begin{document}
    
    \tableofcontents
    \clearpage
    
    \mysection{Section}
    \mysection{Section}
    
    \mysubsection{Subsection}
    \mysubsection{Subsection}
    
    \mysubsubsection{Subsubsection}
    \mysubsubsection{Subsubsection}
    
    \mysubsection{Subsection}
    
    \mysubsubsection{Subsubsection}
    
    \mysection{Section}
    \mysection{Section}
    
    \mysubsection{Subsection}
    \mysubsection{Subsection}
    
    \end{document}

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von André25
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    156
    Hallo!

    Zitat Zitat von tombone2 Beitrag anzeigen
    Ich helfe gerade einer Freudin bei ihrer Psychologie-Bachelorarbeit. Dazu soll die apa-Norm verwendet werden. Dafür gibt es ja auch schon eine entsprechende Dokumentenklasse, die man verwenden kann: apa.cls.
    Falls das noch von Interesse ist, die apa.cls setzt die Vorgaben des APA-Manuals der 5. Edition um -- aktuell ist jedoch die 6. Auch dafür gibt es eine Klasse: http://www.ctan.org/pkg/apa6

    Gruß, André
    Windows 7 Professional x64 | MiKTeX 2.9 | TeXstudio 2.6.6 (mit Sumatra PDF

    ¹Anleitung

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    5
    Ich bin begeistert von der Lösung! subsubsection als Gliederungstiefe reicht aus. Das ist genau so eine quick&dirty Lösung, die ich gesucht habe!!!

    Eine Kleinigkeit habe ich noch geändert, damit auch das Inhaltsverzeichnis richtig funktioniert ("sub" bzw. "subsub" einfügen bei der Definition von mysubsection bzw. mysubsubsection). Vielen Dank dafür!!!

    Code:
    \documentclass{apa}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[ansinew]{inputenc}
    
    \newcounter{seccntr}
    \setcounter{seccntr}{0}
    \newcommand{\mysection}[1]{\stepcounter{seccntr}\section{\arabic{seccntr}~#1}}
    
    \newcounter{subseccntr}[seccntr]
    \setcounter{subseccntr}{0}
    \newcommand{\mysubsection}[1]{\stepcounter{subseccntr}\subsection{\arabic{seccntr}.\arabic{subseccntr}~#1}}
    
    \newcounter{subsubseccntr}[subseccntr]
    \setcounter{subsubseccntr}{0}
    \newcommand{\mysubsubsection}[1]{\stepcounter{subsubseccntr}\subsubsection{\arabic{seccntr}.\arabic{subseccntr}.\arabic{subsubseccntr}~#1}}
    
    
    \begin{document}
    
    \tableofcontents
    \clearpage
    
    \mysection{Section}
    \mysection{Section}
    
    \mysubsection{Subsection}
    \mysubsection{Subsection}
    
    \mysubsubsection{Subsubsection}
    \mysubsubsection{Subsubsection}
    
    \mysubsection{Subsection}
    
    \mysubsubsection{Subsubsection}
    
    \mysection{Section}
    \mysection{Section}
    
    \mysubsection{Subsection}
    \mysubsection{Subsection}
    
    \end{document}

    @Andre: Auch danke für deinen Hinweis. Die Vorgabe der Uni ist aber tatsächlich noch Apa5.

    Super, wie schnell einem hier geholfen wird!

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    1.712
    Zitat Zitat von tombone2 Beitrag anzeigen
    Eine Kleinigkeit habe ich noch geändert, damit auch das Inhaltsverzeichnis richtig funktioniert ("sub" bzw. "subsub" einfügen bei der Definition von mysubsection bzw. mysubsubsection).
    Oh verflixt, es war so klar, dass ich was übersehe ...

    Freut mich, dass es klappt!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •