Anzeige:
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zwei verschiedene Meinungen, selbe Abkürzung

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    38

    Red face Zwei verschiedene Meinungen, selbe Abkürzung

    Hallo Gemeinde,

    sowas hatte ich bisher auch noch nie. Ich arbeite an einem Dokument in welchem das Akronym SCC mehrmals vorkommt, jedoch mit Verschiedenen Bedeutungen. Wie bekomme ich denn so etwas dem acronym package aufgezwungen?

    Momentan behelfe ich mir mit SCC und SCC1 - kann ja aber keine Lösung sein.

    Ich hätte mir nie träumen lassen, dass es so ein Problem gibt. Ok, der Praktiker würde natürlich die Abkürzung, die weniger oft vorkommt von Hand setzen - der Latexer fragt aber nach einer systematischen Lösung.

    Ideen? Ist überhaupt das Problem klar?

    Grüße

    Roman

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von cgnieder
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    253
    Gleiche Abkürzung aber verschiedene Bedeutung? Scheint mir prädestiniert, um für Verwirrung zu sorgen ...
    Sei's drum. Ist eigentlich ganz einfach:
    Code:
    \documentclass{article}
    \usepackage{acronym}
    
    \begin{document}
    \begin{acronym}
     \acro{abc}{ABC}
     \acro{xyz}[abc]{AB ohne C}
    \end{acronym}
    
    \acs{abc} und \acs{xyz} und dann nochmal \acs{abc} und nochmal \acs{xyz}
    
    \end{document}
    Gruß
    Clemens
    ------------------------------
    Neue deutsche Frage/Antwort-Seite zu TeX: http://texwelt.de/wissen
    System: TeXlive 2013, OpenSUSE 12.2; Web: LaTeX and chemistry

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    1.039
    Ich stimme Clemens zu. Man sollte in ein und demselben Text dieselbe Abkürzung nur mit derselben Bedeutung verwenden. Anderenfalls musst Du im Sinne der wissenschaftlichen Eindeutigkeit bei jeder Abkürzung eine Fußnote dazu setzen, welche Bedeutung nun gemeint ist.

    Beispiel: Nehmen wir man an H2O würde einmal für Wasser und einmal für Wasserstoff-verstoffwechselnde Organismen stehen. Dann wäre ein Satz wie "Bei der Verstoffwechslung von H2 zu H2O durch H2O unter Ausscheidung von H2O steigt die Menge an H2O im Reagenzglas, während die Masse von H2O abnimmt." Mit etwas Nachdenken wird zwar vielleicht klar, was gemeint ist, Wissenschaft sollte aber nicht nur durch korrekte Interpretation zu korrekten Aussagen führen, sondern die korrekte Interpretation bereits mit liefern. Deshalb wäre es weit besser, wenn man entweder auf eine Abkürzung verzichten würde, oder zwei unterschiedliche verwenden würde.

    Ich mag es übrigens schon nicht, wenn in einem Text zwei Abkürzungen bis auf die Groß-Klein-Schreibung gleich sind. Immerhin wäre das ggf. wissenschaftlich korrekt.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    38
    Hallo meine lieben Helfer,

    Ihr habt Recht. Es führt zu Verwirrung. Ich muss mir die Textstelle noch einmal anschauen, aber ich glaube die zweite Bedeutung der Abkürzung kommt nur einmal vor. Da bei mir bei der ersten Verwendung der Abkürzung sowieso die Bedeutung dieser ausgegeben wird, und die Abkürzung nur dahinter in Klammern steht, wäre es bei einmaliger Verwendung immernoch ganz in Ordnung würde ich sagen.

    Ich muss das aber noch einmal prüfen und werde in jedem anderen Fall Eure Bedenken bedenken.

    Danke!

    (War eigentlich ganz einfach - peinlich)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •