Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Beschriftete Gleichheitszeichen in align-Umgebung

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    4

    Beschriftete Gleichheitszeichen in align-Umgebung

    Hallo,

    ich schreibe gerade eine Mathe-Arbeit mit LaTeX, in deren Beweise viele Gleichungsumformungen stattfinden. Letzteres setze ich in eine align-Umgebung. Da ich die Umformungen z.T. erläutern muss, möchte ich gerne "Einwortanmerkungen" über manche Gleichheitszeichen schreiben, was ich momentan mit \stackrel{Wort}{=} realisiere. Dies führt allerdings zu unschön ausgerichteten Gleichheitszeichen, da ein Gleichheitszeichen mit einer Bemerkung nicht mehr in Linie mit denen ohne ist.

    Minimalbeispiel:
    Code:
    \documentclass[ngerman,a4paper,12pt,BCOR=0.8cm,bibliography=totoc,listof=totoc]{scrreprt}
    \usepackage{amsmath}
    \usepackage{amsfonts}
    \usepackage{amssymb}
    \usepackage{amsthm}
    
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[latin1]{inputenc}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    
    \usepackage{graphicx}
    
    \setlength{\parskip}{\medskipamount}
    \setlength{\parindent}{0pt}
    
    
    \begin{document}
    
    \begin{proof}
    \begin{align*}
    a &= b\\
    &\stackrel{\text{IV}}{=} c\\
    &= d
    \end{align*}
    \end{proof}
    
    \end{document}
    Habt ihr eine Idee, wie man das klüger gestalten könnte?

    Gruß und Dank!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    1.712
    Vielleicht gehts auch eleganter, aber das hier würde zumindest mal funktionieren:
    Code:
    \documentclass[ngerman,a4paper,12pt,BCOR=0.8cm,bibliography=totoc,listof=totoc]{scrreprt}
    \usepackage{amsmath}
    \usepackage{amsfonts}
    \usepackage{amssymb}
    \usepackage{amsthm}
    
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[latin1]{inputenc}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    
    \usepackage{graphicx}
    \usepackage{calc}
    
    \setlength{\parskip}{\medskipamount}
    \setlength{\parindent}{0pt}
    
    \newlength{\mywidth}
    \newcommand{\gleich}[1][\rule{0pt}{0pt}]{\stackrel{\text{\parbox[t]{\mywidth}{\centering #1}}}{=}}
    
    
    \begin{document}
    
    \begin{proof}
    \setlength{\mywidth}{\widthof{$\stackrel{\text{Längster Text}}{=}$}}
    \begin{align*}
    a &\gleich b\\
    c & \gleich[Längster Text] c\\
    &\gleich[Text] d
    \end{align*}
    \end{proof}
    
    Und weiter gehts...
    
    \begin{proof}
    \setlength{\mywidth}{\widthof{$\stackrel{\text{Blabla}}{=}$}}
    \begin{align*}
    x &\gleich y\\
    z & \gleich[Blabla] z\\
    &\gleich q
    \end{align*}
    \end{proof}
    
    \end{document}

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von voss
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    5.046
    Zitat Zitat von gaias Beitrag anzeigen
    Dies führt allerdings zu unschön ausgerichteten Gleichheitszeichen, da ein Gleichheitszeichen mit einer Bemerkung nicht mehr in Linie mit denen ohne ist.
    Code:
    \documentclass[ngerman,12pt,BCOR=0.8cm,bibliography=totoc,listof=totoc,parskip]{scrreprt}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[latin1]{inputenc}
    \usepackage{babel}
    \usepackage{amsthm}
    \usepackage{amssymb}
    \usepackage{amsmath}
    
    \def\Gleich#1{\stackrel{\text{\makebox[0pt]{#1}}}{=}}
    \begin{document}
    
    \begin{proof}
    \begin{align*}
    a &= b\\
    &\Gleich{IV} c\\
    &\Gleich{IVabc} c\\
    &= d
    \end{align*}
    \end{proof}
    
    \end{document}
    Herbert

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    4

    Thumbs up

    Cool! Vielen Dank euch beiden!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •