Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Glossar: name{glo:bw} has been referenced but does not exist

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    10

    Glossar: name{glo:bw} has been referenced but does not exist

    Hallo zusammen,

    ich versuche jetzt in meiner Diplomarbeit ein GLossar und die Abkürzugsverzeichnis zu gestalten. Habe im Forum viele hilfreiche Hinweise gefunden und mit dem package "glossaries" nach dieser Anleitung zusammengebastelt:
    http://www.latexwiki.org/Loesungen:Glossare

    Leider erscheint kein Glossar in dem PDF-Dokument und ich bekomme folgende Warnungen:
    "! pdfTeX warning (dest): name{glo:bw} has been referenced but does not exist, replaced by a fixed one"


    Code:
    \documentclass[a4paper,
    12pt,
    DIVcalc,
    oneside,
    halfparskip,	
    liststotoc		
    ]{scrartcl}
    %....
    \usepackage[
    nonumberlist, 		 						
    section] 					 
    {glossaries}
    
    \makeglossaries		
    										
    \newglossaryentry{glos:glossar}{name=Glossar, description={Ein Glossar dient der Auflistung der schwierigeren Worte}}
    \newglossaryentry{glos:latex}{name=Latex, description={Ein Textsetzungsystem für ....}
    
    \newacronym{da}{DA}{Dumme Abkürzung}
    \newacronym{bw}{BW}{Bücherwagen}
    
    \begin{document}	%-----------------------				
    
    \section{Einleitung}
    bla bla 
    \gls{da} 
    \gls{bw}   
    \gls{glos:glossar}    
    \gls{glos:latex} 
    bla bla 
    
    \printglossary[type=main,style=altlist,title=Glossar]						
    \printglossary[type=acronym,style=long,title=Abkürzungsverzeichnis]		
    
    \end{document}          %-----------------------
    Es wäre schön wenn jemand mir hier helfen kann.
    Danke.


    Galyna

  2. #2
    nicomu
    Gast
    Hallo Galyna,

    ich stehe gerade vor genau dem gleichen Problem. Ich will auch glossaries nutzen, um ein Glossar zu erstellen und bekomme die bekannte Fehlermeldung. Laut Google ist dies auch er einzige Beitrag zu dem Problem.

    Nun meine Frage: Hast du das Problem bereits irgendwie lösen können?

    Nico

  3. #3
    nicomu
    Gast
    Ich hab die Lösung inzwischen selbst gefunden.

    Ich nutze als Editor "kile" unter Linux.
    Zum Erfolg kommt man nur mit folgender Reihenfolge:
    1. pdflatex ausführen (.glo-Datei wird erstellt)
    2. in der Konsole
    Code:
    makeglossaries arbeit.glo
    ausführen
    3. nocheinmal pdflatex ausführen.

    Das Glossar wurde nun problemlos erstellt.

    Nico

  4. #4
    FelixLindemann
    Gast

    Arrow glo:glo als Fehlermeldung

    Hallo,
    es gibt nach m.E. zwei Möglichkeiten für diesen Fehler.
    1. Problem wie bereits angesprochen wird das Glossar nicht korrekt erstellt.
    Dieses Problem tritt unter Texnic-Center 1.0 und Miktex 2.9 auf:
    Ich habe trotz korrekter Eingabe der post-Prozessoren in Texniccenter das Problem gehabt, dass genau dies passiert ist.
    Meine Lösung ist eine Batch-File mit folgendem Inhalt:
    Code:
         
    @echo off 
    echo -----------------------------------------------------------     
    echo ------------------- Glossar ------------------------------     
    echo -----------------------------------------------------------     
       REM %1     
    cd %2     
        
    if exist %3.ist goto TUWAS 
    echo ERROR: Mein Tool     
    echo ERROR: Datei "%3.ist" nicht gefunden! 
        
    goto ENDE 
      
    :TUWAS 
    echo Jepp - die Datei "%3" existiert... - ich erstelle mal das Glossar:     
    @echo on     
    makeindex -s "%3.ist" -t "%3.alg" -o "%3.acr" "%3.acn"     
    makeindex -s "%3.ist" -t "%3.glg" -o "%3.gls" "%3.glo"     
    makeindex -s "%3.ist" -t "%3.slg" -o "%3.syi" "%3.syg"     
    :ENDE
    Diese Batch-File lege ich in ein zentrales Verzeichnis und verweise darauf als Post-Processor in Texniccenter mit dem Argument:
    Anwendung: E:\Latex\MakeGlossar.bat
    Argumente: "%rm" "%dm" "%tm"

    Die zweite Möglichkeit liegt darin, dass der Glossareintrag
    • Zu Lang ist --> hier gibt eine kleinen Hack:
      Code:
      \newcommand{\MeinZuLangerGlossarEintrag}{Super Langer Text, der einfach}
      \newglossaryentry{glo:KurzNameReferenz}{
      			name=Name des Modells im Singular,
      			plural=Name des Modells im Plural,
      			description={ \protect\MeinZuLangerGlossarEintrag
      									 } 
      }
    • fehlerhafte Referenzen hat:
      Das Glossarpaket ist reagiert sehr konsequent auf evtl. Fehlerhafte Referenzen (bspw. Literaturverweis, der nicht gefunden wird) in dem es den gesamten Glossareintrag einfach nicht erstellt.


    Wenns dann alles klappt, ist das Package ein Traum

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •